7 Dinge, die deine Events von der Masse abheben – mit liveFRAME

[Sponsored Post] Neben einem guten Konzept für die Inhalte deines Events brauchst du auch ein überzeugendes Setting. Dazu zählt unter anderem die richtige Eventtechnik. Die erhältst du von guten Technik-Dienstleistern. Doch worauf kommt es dabei an? Worauf solltest du beim Briefing und auch bei der Auswahl achten? Hier sind 7 Tipps, die deine Events mit liveFRAME von der Masse abheben – egal, ob in Präsenz, ob online oder als Hybrid-Event.

liveFRAME-Event | Copyright Tobias Greitzke
wenn Event, dann mit liveFRAME | Copyright Tobias Greitzke

 

1) Wenn Greenscreen, dann richtig

Das Auge isst immer mit. Oder anders gesagt: Präsentierst du hochwertige Produkte, habt ihr einen Qualitätsanspruch an eure Services und das Unternehmen im Ganzen? Dann brauchst du mehr als so einen “grünen Lappen”, der hinter deinen Speaker·innen hängt. Wenn schon Greenscreen, dann richtig. Dann setze auf ein richtiges 3D-Studio – eines mit einem Trackingsystem.

liveFRAME Studio für Events
liveFRAME Studio für Events
liveFRAME Studio für Events
liveFRAME Studio für Events
previous arrow
next arrow

2) Wenn Livestream, dann eine echte Show

Nichts ist langweiliger als frontal abgefilmte Sprecher·innen und Vorträge. Niemand würde sich in solch einen Kinofilm setzen oder eine TV-Show ansehen, bei der es eine einzige Kamera und damit Perspektive gibt. Auch Fußballspiele würden niemals mit einer einzigen Kamera aus einer einzigen Perspektive ins TV übertragen werden. Dann lass uns dieses Prinzip doch auch auf Events übertragen.

Statt einer klassischen Video-Aufnahme, gestalte den Livestream deines Events als echte Show. Nur so bleiben deine Zuschauer dran, statt ihren Laptop nach wenigen Minuten zuzuklappen.

Einfache Beispiele: Wie in einer guten Koch-Show müssen manche Zutaten einfach von oben gezeigt werden, damit sie gut zur Geltung kommen. Und im Fußball muss auch mal eine Nahaufnahme oder eine Slow-Motion her.

Kurzum: Livestreams brauchen unbedingt mehrere Kameras und unterschiedliche Perspektiven.

Außerdem solltest du deine Zuschauer·innen einbeziehen, z.B. mit Spielen oder mit Fragen ans Publikum. So hältst du ihr Interesse wach und kannst zugleich das abfragen, was für dein Event zielführend ist.

liveFRAME Studio

3) Wenn Show, dann von erfolgreichen Beispielen lernen

Schau dir an, was andere seit Jahr(zehnt)en erfolgreich machen. So sind TV-Shows seit vielen Jahren Events für Menschen vor dem Bildschirm. Daher lautet auch der Slogan von liveFRAME „wir machen Fernsehen für Unternehmen“.

Fußball ist hier wieder ein Paradebeispiel für eine erfolgreiche TV-Übertragung. Aber auch andere Formate wie Late-Night-Shows, Koch-Shows oder auch Teleshopping. Neben den eben schon genannten unterschiedlichen Perspektiven, macht gerade Teleshopping vor, wie Interaktion und Produktpräsentation funktioniert. Dort werden die Produkte von allen Seiten gezeigt und du siehst genau, wie du sie benutzen würdest. Das funktioniert sowohl für Küchengeräte als auch für Baumaschinen. Die kannst du beispielsweise über eine gute Animation in deinen Stream – Greenscreen – einbauen.

Wie das aussehen soll, dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten und liveFRAME hat dazu viele Ideen parat. Wichtig: Packe vorab wirklich viele Überlegungen in dein Konzept, statt irgendetwas abzufilmen.

liveFRAME Sendestudio
liveFRAME Studio mit Greenscreen
liveFRAME Produktshow
liveFRAME Studio mit Greenscreen
previous arrow
next arrow

 

4) Wenn hybrides Event, dann optimiert für jede Zielgruppe

Hybride Events sind für viele Planer·innen immer noch eine echte Herausforderung, vor allem wenn es darum geht, beide Zielgruppen richtig abzuholen und einzubinden.

Wichtig: Sowohl die Personen im Studio oder der Event-Location als auch die Zuschauer·innen an ihren Rechnern müssen abgeholt werden. Das schaffst du durch die direkte Ansprache beider Gruppen und durch optimierte Sendebilder bzw. Bühnenbilder. Denk außerdem auch an die richtige Lautstärke von eingespielter Musik in den Präsentationen oder Übergängen. Was am heimischen PC optimal klingt, kann vor Ort viel zu leise wirken. Lass dich bei solchen Details am besten von Profis wie liveFRAME beraten.

5) Wenn Event, dann nachhaltig

Du weißt es sicherlich längst und doch hängen wir gerade bei der Planung und Durchführung von nachhaltigen Events noch sehr hinterher. Die plug & Play Hybridlocation von liveFRAME hilft dir dabei, dein Event nachhaltiger zu gestalten. Denn dank dieser fertigen Location sparst zu viel Zeit und Ressourcen durch den wegfallenden Auf- und Abbau. Außerdem setzt liveFRAME auf den Einsatz nachhaltiger Energien.

Nutze darüber hinaus die Chancen, die Livestreams generell bieten:

  • Livestreams sind oftmals deutlich günstiger als klassische Präsenz-Events
  • du sparst Ressourcen dank wegfallender An- und Abfahrten, Hotelübernachtungen sowie Catering
  • große Reichweite, u.a. bei ganz neuen Zielgruppen
  • du kannst Content wiederverwenden.

liveFRAME Studio

6) Wenn Event, dann trotz kurzer Vorlaufzeit

Vorlaufzeiten werden immer kürzer. Vermutlich kennst du das auch.

Genau deshalb ist die Plug-and-play Hybridlocation von liveFRAME eine feste Streaming-Location in Dreieich – 14 km südlich von Frankfurt -, die du innerhalb kürzester Zeit nutzen kannst. Die Technik ist bereits vorhanden und du brauchst nur noch dein Wunsch-Set-up einbringen oder aufbauen lassen. liveFRAMEs „wandelbare Halle mit festinstallierter Technik“ spart dir viel Zeit und Nerven.

liveFRAME - Greenscreen für bessere Events
liveFRAME Sendestudio
liveFRAME - Greenscreen für bessere Events
liveFRAME Sendestudio
previous arrow
next arrow

 

7) Wenn Proben, dann auch für die Kamerafahrten

Bei Präsenz-Events proben wir oft die Bühnenauf- und abgänge sowie die Laufwege auf der Bühne. Stimmt’s? Doch denkst du auch daran, die Kamerafahrten deiner Livestreamings bei Online- und Hybridevents zu proben? Lässt du das nicht proben, besteht die Gefahr, dass du deinen Zuschauer·innen unscharfe Personen oder viel zu schnelle Schwenks zumutest.

Mit der Plug-and-play Hybridlocation von liveFRAME bleibt dir genug Zeit für genau diese Proben.

Was du von liveFRAME außerdem erhältst

Neben diesen konkreten Tipps und der schon vorgestellten Plug-and-play Hybridlocation kannst du auch eine mobile Variante von liveFRAME für deine Livestreamings erhalten: Einen Ü-Wagen (Übertragungswagen) inklusive kompletter Regietechnik. Alles was du noch liefern musst: Einen Stromanschluss sowie Zeit für ein gutes Eventkonzept.

Darüber hinaus kannst du bei liveFRAME alles mieten, was eine gute Show braucht, z.B. Filmequipment, dass deine Streamings spannender macht.

Die große Stärke von liveFRAME? Gesamt-Konzeption und Beratung für gelungene Shows bei Präsenz-, Online- und Hybrid-Events.

Der Ü-Wagen von liveFRAME
Der Ü-Wagen von liveFRAME

 

Fazit

Livestreamings können und müssen heutzutage richtig gut geplant und durchgeführt werden, damit du damit deine Zielgruppe wirklich begeistern kannst. Die Zeit des reinen Abfilmens ist längst vorbei. Viel wichtiger sind ein gutes Konzept und die darauf abgestimmte AV-Technik. Beides – inklusive viel Erfahrung und Leidenschaft – erhältst du von liveFRAME.

Klingt spannend? Dann kontaktiere doch am besten gleich Christoph Pauli oder Christopher Boeder.

Kontakt

liveFRAME Production GmbH
Siemensstraße 10
63303 Dreieich

Ansprechpartner:
Christoph Pauli | cp@liveframe.tv
Christopher Boeder | cb@liveframe.tv

T: 06103 / 599 71 00
info@liveframe.tv
www.liveframe.tv

7 Dinge, die deine Events von der Masse abheben – mit liveFRAME