fbpx

Den richtigen Mitarbeiter finden – mit DiSG

Wer den richtigen Mitarbeiter finden will, muss zuerst wissen, wen er denn sucht. Und zwar ganz genau. Nicht nur so vage. Kommt dir folgender Satz bekannt vor? „Wir suchen einen stresserprobten Eventmanager?“ Klingt für mich ziemlich unspezifisch. Was soll er denn genau können oder leisten? Soll er ein Team voranbringen? Soll er die gute Seele im Team sein? Suchst du jemanden, der deinen Auftraggebern auch mal die Grenzen aufzeigt?

Ich selbst habe schon oft Stellenanzeigen gelesen, in denen die eierlegende Wollmilchsau gesucht wird. Doch wir alle wissen, dass es die gar nicht gibt. Wer sich einmal intensiver mit Persönlichkeitstypen beschäftigt hat, weiß, dass wir alle so unsere Stärken und Schwächen haben. Na klar, diese Typenmodelle sind sehr vereinfachend. Sie berücksichtigen unsere indviduellen Charakterzüge kaum. Doch gerade, weil sie so sehr vereinfachen, sind sie in manchen Situationen sehr hilfreich. Beispielsweise wenn du passende Mitarbeiter finden willst. Selbst wenn du mehrere Gespräche führst, den Bewerber zum Probearbeiten* einlädst, du erfährst nur einen kleinen Ausschnitt. Daher bin ich so ein Fan von Charaktermodellen – wie DiSG. Und von einer gut durchdachten Vorbereitung. Was ich damit genau meine, wie du deine Stellenanzeige künftig besser formulierst und wie du DEN Mitarbeiter findest, das erfährst du bei valerie-wagner.de.

 

*Von Probearbeiten halte ich persönlich nur sehr wenig. Es ist auch in einigen Fällen gar nicht gestattet. Beispielsweise wenn der Bewerber bereits bei einem anderen Arbeitgeber angestellt ist. Denn er darf seinem Arbeitgeber „keine Konkurrenz machen oder bei einem Wettbewerber tätig sein“. Viele Arbeitnehmer bewerben sich jedoch in ihrer Branche. Viele Arbeitgeber erwarten ja auch Branchenkenntnis. Also Vorsicht!

Den richtigen Mitarbeiter finden – mit DiSG
Markiert in:             

2 Gedanken zu „Den richtigen Mitarbeiter finden – mit DiSG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.