Digitale Impfnachweise – papierlose Nachweise für Event-Teilnehmer

Noch ist es ungewiss, wie wir den sicheren Einlass bei größeren Events sicherstellen wollen. Zahlreiche Soft- und Hardware-Lösungen gibt es dazu bereits auf dem Markt. Von Teilnehmermanagement-Lösungen mit integrierten Schnelltest-Straßen – z.B. multipass, Einlassampeln, Abstandswarnern, digitaler Kontaktverfolgung, Filteranlagen, Körpertemperatur-Messgeräten, Kamera-Scans, kontaktlosen Check-In-Apps bis hin zu Apps, welche digital Impfnachweise der Teilnehmer anzeigen. Für letztere gibt es mittlerweile zwei Lösungen, die du möglicherweise auch in den Einlassprozess deiner Events integrieren willst.

Das ist ein digitaler Impfnachweis

Der digitale Impfnachweis ist ein elektronisches Zertifikat, das Corona-Impfungen digital dokumentiert. Zum Beispiel auf dem Smartphone. Solch ein digitaler Impfnachweis kann in der Arztpraxis, Apotheke oder in einem Impfzentrum generiert werden. Nach Eingabe oder Übernahme der Daten des Geimpften und der Impfung(en) wird ein QR-Code erstellt. Die geimpften Teilnehmer können den Code sowohl mit der CovPass-App als auch mit der Corona-Warn-App scannen und so ihren Impfstatus nachweisen.

Die EU-weite CovPass-App vom RKI

Einfach, sicher und papierlos – das ist die CovPass-App vom RKI.

Mit der CovPass-App können deine Teilnehmer ihre Corona-Impfungen direkt auf ihr Smartphone laden und mit dem QR-Code belegen. Die CovPass-App liest ausschließlich die Impfzertifikate einlesen, die den europäischen Vorgaben entsprechen. Diese Zertifikate sind mit der Überschrift „EU-COVID-19 Impfzertifikat“ versehen.

Die App ist ein kostenfreies Angebot des Robert Koch-Instituts und deren Nutzung ist freiwillig.

Geplant: Zukünftig sollen sich in der App auch Nachweise über die Genesung von einer Corona-Infektion oder über einen negativen Corona-Test anzeigen lassen.

Digitale Impfnachweise | CovPass-App und Corona-Warn-App

Das kann die CovPass-App

Im Kern erfüllt die CovPass-App drei Funktionen:

  • Teilnehmersicht: den Impfschutz nachweisen
  • Veranstaltersicht: den Impfschutz prüfen
  • Perspektive der Impfenden: Impfzertifikat ausstellen

Vor allem die ersten beiden Funktionen sind für dich und deine Teilnehmer interessant.

So geht’s aus Teilnehmersicht:

  1. Impfzertifikat scannen
    Der Teilnehmer überträgt sein Impfzertifikat per QR-Code auf sein Smartphone.
  2. QR-Code anzeigen
    Die CovPass-App zeigt den QR-Code, also den Nachweis für die Corona-Impfung, an. Allerdings erst wenn der vollständige Impfschutz erreicht ist.
  3. Impfschutz nachweisen
    Sie können den QR-Code in der CovPass-App von prüfenden Personen scannen lassen.

In der CovPass-App ist es möglich, zusätzlich zum eigenen Nachweis auch beispielsweise den des Partners hinzuzufügen. Das kann die Corona-Warn-App nicht.

Die CovPass entspricht EU-Vorgaben und kann somit in allen Länder der Europäischen Union ausgelesen werden. D.h. deine Teilnehmer können sie sowohl im Urlaub in EU-Ländern, in Restaurants in Deutschland als auch auf deinem Event nutzen. Ebenso kannst du damit Teilnehmer aus EU-Ländern auf deinem Event scannen und prüfen.

CovPass-App | digitale Impfnachweise
CovPass-App | digitale Impfnachweise

 

So geht’s aus Veranstaltersicht:

Als Veranstalter kannst du den Code in der CovPass-Check-App deiner Teilnehmer prüfen. In nur wenigen Sekunden siehst du den Corona-Impfstatus, den Namen, den Vornamen und das Geburtsdatum der geimpften Person. Gleiche dann die Informationen in der CovPass-Check-App mit dem Ausweisdokument der geimpften Person ab. Prüfe dann den nächsten Teilnehmer.

CovPass-Check-App
CovPass-Check-App

 

Hier gibt’s die CovPass App

Die CovPass-App gibt’s für iOS sowie für Android im App-Store, bei Google-Play und in der AppGallery.

Datenschutz und CovPass App

Das Angebot des RKI legt Wert auf Datenschutz, deshalb „bleiben die Daten deiner Teilnehmer auch deren Daten“ – so deren eigene Aussage. Sie entscheiden selbst, wann und wem sie den digitalen Impfnachweis vorzeigen. Natürlich bleibt es dir als Veranstalter unbenommen, deine Einlassregeln selbst zu definieren.

Diese Datenschutz-Maßnahmen sichert die CovPass-App zu:

  • lokale Datenspeicherung
    Die vollständigen Impfdaten deiner Teilnehmer sind nur auf ihrem eigenen Smartphone gespeichert.
  • Datensparsamkeit und Datensicherheit
    Der QR-Code enthält den minimalen Datensatz – nach den EU-Vorgaben.
  • Kryptografische Sicherheit
    Die Daten im QR-Code sind mit einer Signatur abgesichert. Diese verhindert Fälschungen.

Die Corona-Warn-App

Vermutlich haben deutlich mehr Teilnehmer bereits die Corona-Warn-App installiert. Das könnte ein leichter Vorteil gegenüber der Verwendung der CovPass App sein. Allerdings sind beide Apps schnell installiert. Wichtig ist nur, dass du es rechtzeitig kommunizierst, solltest du sie beim Check-In deines Events nutzen wollen.

Das kann die Corona-Warn-App

Seit dem Update auf die Version 2.3 der Corona-Warn-App gibt es den Bereich „Impfzertifikat hinzufügen“. Wer seinen Impfnachweis in die App integrieren will, klickt auf „Hinzufügen“ und scannt dann den QR-Code scannen, den er oder sie bei der Impfung vor Ort erhalten hat. Die Corona-Warn-App liest anschließend die Informationen aus dem QR-Code aus und zeigt den entsprechenden Impfstatus an.

Hinweis: Man kann nur den Impfnachweis von einer Person scannen und in der App hinzufügen – im Gegensatz zur CovPass-App.

Sind zwei Impfungen für einen vollständigen Impfschutz erforderlich, zeigt die Corona-Warn-App nach der ersten Impfung einen unvollständigen Impfschutz an. Erst 14 Tage nach der letzten Impfung  zeigt sie  den vollständigen Impfschutz an.

Außerdem hat die Corona-Warn-App eine Funktion fürs Contact Tracing, für den kontaktfreien Check-In bei Events oder in die Gastronomie als auch Informationen über das aktuelle Impfgeschehen.

Weitere Apps, mit denen du den Check-In kontaktlos gestalten kannst, findest du im Blogbeitrag Apps und Co.: So geht Kontaktverfolgung auf Events.

Hier gibt’s die Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App findest du ebenfalls im Apple Store und bei Google-Play.

Datenschutz und Corona-Warn-App

Alle Informationen und Daten der Nutzer bleiben auch bei der Corona-Warn-App auf dem eigenen Smartphone. Eine Übertragung an andere Personen findet nur statt, wenn deine Teilnehmer das Impfzertifikat zur Überprüfung vorzeigen. Zum Beispiel bei deinem Event.

Die Luca-App

Auch die als Kontakterfassungs- und Nachverfolgungs-App bekannt gewordene Luca-App kann Impfnachweise deiner Teilnehmer erfassen und anzeigen. Übrigens auch die Testergebnisse nach Antigen Schnelltests, allerdings müssen die unter Aufsicht in einem Testzentrum durchgeführt worden sein. Schnelltests in Eigenregie zählen hier nicht. Brauchst du eine Lösung für einen PCR-Test in Eigenregie – vor laufender Videokamera – schau dir mal testFWDR an.

Das kann die Luca-App

Die Luca-App eignet sich für die schnelle und lückenlose Kontaktverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern. Außerdem benachrichtigt sie die Personen direkt, sobald das Gesundheitsamt ein Risiko für eine Infektion festgestellt hat. Darüber hinaus erstellt sie für den Nutzer der App automatisch eine persönliche Kontakt- und Besuchshistorie. Zusätzlich beinhaltet sie Funktionen, mit denen Teilnehmer das Ergebnis eines PCR-Tests oder eines Antigen Schnelltests sowie einen Impfnachweis hinterlegen können.

So funktioniert der Impfnachweis

Impfnachweis beim Arzt oder der Apotheke abholen. Klick auf „Dokument hinzufügen“. QR-Code des Impfnachweises einscannen. Fertig. An dieser Stelle können Teilnehmer ebenfalls einen Nachweis hinzufügen, dass sie genesen sind.

So geht die Kontaktverfolgung aus Veranstaltersicht

Lege als Erstes eine Location an, du kannst auch mehrere anlegen – z.B. für Breakout-Sessions in deiner Location. Anschließend generierst du einen QR-Code, den deine Teilnehmer selbständig scannen und sich somit registrieren können.

Der QR-Code auf dem Schlüsselanhänger – für Viel-Einchecker

Wer häufig in Locations oder Restaurants eincheckt, möchte sich vielleicht das permanente Scannen deiner Codes sparen. Dafür gibt’s den Schlüsselanhänger der Luca-App. Er ist das analoge Gegenstück zur App. Dieser ist gedacht als einfache Alternative für Nutzer, die kein Smartphone haben und regelmäßig Standorte besuchen, die die Luca-App einsetzen. Diesen QR-Code musst du dann als Veranstalter von den Teilnehmern ohne Smartphone scannen.

Wer weder Smartphone noch Schlüsselanhänger hat oder nutzen will, kann auch via Web-Kontaktformular eingecheckt werden.

Neue Features der Luca-App

Im September 2021 gab der Betreiber der App folgende Neuerungen bekannt:

  • neue Warnhinweise
    Diese können direkt von Gesundheitsämtern ausgelöst werden. Gesundheitsämter entscheiden selbst, ob sie Bürger informieren, warnen oder mit ihnen in Kontakt treten. Beispielsweise in Abhängigkeit der Bürger von einem Restaurant-Besuch oder dem eines Open-Air-Festivals.
  • verbesserte Datenqualität
    Dafür werden weitere Informationen des jeweiligen Standortes aufgenommen. Dazu zählen Informationen wie Belüftung, Größe, Laufwege oder die Raumaufteilung. So können Risiken besser bewertet werden.
  • automatisierte Cluster-Erkennung
    D.h. die Luca App kann Orte mit möglichem erhöhten Infektionsgeschehen automatisch erkennen und darüber informieren.
  • Mobile App für Veranstalter & Co.
    Du als Veranstalter erhältst eine eigene App, die das vorhandene Luca Locations Managementtool um eine mobile Komponente erweitert. Die wichtigsten Funktionen sind zukünftig direkt auf dem Smartphone verfügbar. D.h. dein Check-in wird dadurch noch schneller und einfacher. Du kannst den 3G/2G Status überprüfen sowie einen Überblick der Tischaufteilung erhalten. Ebenso kannst du ganze Tische oder Räume auschecken. Anfragen von Gesundheitsämtern kannst du direkt vom Smartphone beantworten.

Datenschutz und Luca-App

Die verschlüsselte, sichere und verantwortungsvolle Datenübermittlung sieht im Detail so aus: Alle generierten Daten werden dezentral verschlüsselt und verteilen sich auf den Veranstalter, den Teilnehmer und das Gesundheitsamt. Will das Gesundheitsamt auf die Daten zugreifen, muss die Entschlüsselung freigegeben werden. Entweder durch die Teilnehmer oder durch dich als Veranstalter. Diese sowie die Luca-Anbieter selbst oder gar Dritte haben zu keinen Zugriff auf die Daten. Die verschlüsselten Daten werden in Deutschland gehostet – bei einem nach ISO-27001 zertifizierten Anbieter.

Hier gibt’s die Luca-App

Du findest die Luca-App im App-Store sowie bei Google-Play und für dich als Veranstalter interessant: es gibt sie auch als Web-App.

 

Luca-App | mit Testergebnis und Impfnachweis für deine Teilnehmer
Luca-App | mit Testergebnis und Impfnachweis für deine Teilnehmer

immuny – alle Nachweise in einer App

Eine Plattform inklusive mobiler App, Einlasskontrolle und Administration. immuny ist der digitale Covid-19 Testnachweis – PCR-Tests und Antigen-Schnelltests -, Impfnachweis und Antikörpernachweis für Genesene samt Kontaktnachverfolgung. Mit dieser App immuny erhalten Teilnehmer schnell und einfach Zugang zu Geschäften, Lokalen oder Locations – ebenso wie in Unternehmen.

Das kann die immuny-App

immuny gibt es für

  • Teilnehmer – für die 3G-Nachweise
  • Veranstalter, Gastronomie, Handel etc. – für den Einlass und die Kontaktverfolgung
  • Unternehmen – für Mitarbeiter und Besucher
  • Testzentren – für die digitale Übermittlung der Testergebnisse

So geht’s aus Teilnehmersicht:

Der Teilnehmer hinterlegt seinen Impf-, Test- oder Antigen-Nachweis sowie seine Kontaktdaten in der App. Beim nächsten Event-Besuch zeigt er einfach seinen immuny-Code am Eingang vor. So kannst du als Veranstalter durch Scan seines Codes sofort und einfach den aktuellen Status sehen und ihn hereinlassen.

So geht’s aus Veranstaltersicht:

In zwei Schritten erhältst du immuny. Erstens, du registrierst dich für eine der beiden Versionen und zweitens du lädst die App für Businesskunden bei Google.Play herunter.

Für dich als Veranstalter enthält die immuny-App ein integriertes System für Kontaktnachverfolgung, Ad-Hoc-Prüfungen und Schnittstellen für professionelle Einlasskontrollen. immuny kannst du auch schnell und kurzfristig für Besucher aus dem Ausland einrichten.

Für Großveranstaltungen oder Club-Events macht immuny Einlasskontrollen dank der Anbindung von Zugangssystemen schnell und besucherfreundlich. Der Statuscheck erfasst gebuchte Tickets, Test-, Impf- und Antikörpernachweise oder auch Betriebsausweise für den Einlass in Betriebe. Mit dem immuny.MemberLink kannst du eine Schnittstelle zur Mitgliederverwaltung oder der Zugangssteuerung schaffen. So kannst du auch Besucherströme bei Massenveranstaltungen digital und zuverlässig steuern.

Für Veranstalter gibt’s eine kostenfreie Basisversion sowie eine kostenpflichtige Enterprise-Version. Beides findest du unter Registrierung immuny.CHECK.

Datenschutz und immuny

Alle Daten liegen laut immuny hundertprozentig DSGVO-konform in nach ISO 27001 zertifizierten deutschen Rechenzentren. Die Daten liegen in einer geschützten Cloud. Nur wenn Teilnehmer über den Code die Übertragung autorisieren, werden die relevanten Daten übertragen. immuny wird die Daten niemals anders als zur Übergabe an das Gesundheitsamt verwenden.

Hier gibt’s die immuny-App

Auch diese App gibt’s im Apple Store und bei Google Play.

immuny App für Corona-konforme Events
immuny App für Corona-konforme Events

 

ADITUS G³ Fast Lane

Statt diese digitalen Nachweise über die Impfung, die Genesung oder einen aktuellen Test alle einzeln zu nutzen, kannst du diese auch bündeln und in eine Einlasslösung integrieren. Zum Beispiel mit der ADITUS G³ Fast Lane.

So kannst du einen schnellen Einlass mit einer von zwei Methoden umsetzen:

  • Upload des Nachweises im TicketShop als Teil der Registrierung.
    Das bedeutet, deine Teilnehmer laden ihren digitalen 3G-Nachweis hoch. Anschließend wird der Nachweis sofort online verifiziert und die Teilnehmer erhalten ein freigeschaltetes Ticket für ihren Einlass.
  • Scan des Nachweises beim Einlass vor Ort zusammen mit der Ticket-Vorlage.
    Auch in diesem Fall wird der Scan sofort und vollautomatisch geprüft und das Ticket wird direkt freigeschaltet.

In beiden Fällen ersparst du dir und deinen Teilnehmern die zeitraubende manuelle Nachweiskontrolle vor Ort.

Übrigens: ADITUS unterstützt alle EU-konformen Formate (COVID-19 Certificate, Green Pass), wie sie auch u. a. die Corona-Warn-App (CWA), CovPass und die Luca-App verarbeiten.

> mehr über diese smarte Einlasslösung

ADITUS G³ Fast Lane – digitale Impfnachweise in einer einzigen Anwendung
ADITUS G³ Fast Lane – digitale Impfnachweise in einer einzigen Anwendung

 

Nicht digitale Impfnachweise

Natürlich kannst du weiterhin auf Papierlösungen setzen. Auch der Nachweis der vollständigen Impfung im Papier-Impfausweis ist gültig. Allerdings ist eine App für die meisten Teilnehmer praktischer. Zudem macht eine App deinen Check-In-Prozess kontaktlos und damit risikoärmer.

Alle offiziellen und weiteren Informationen rund um digitale Impfnachweise findest du auch auf der Website der Bundesregierung sowie des RKIs.

 

Weitere Tipps rund um Präsenz- und Hybridevents in Corona-Zeiten findest du im Blogartikel coronakonforme Veranstaltungen: Regeln, Restriktionen und Tools.

 

Digitale Impfnachweise – papierlose Nachweise für Event-Teilnehmer
Markiert in: