Grandiose Ideen für virtuelle Events

Seien wir ehrlich: virtuelle Events sind am Ende des Tages auch nur aufgepeppte Videokonferenzen. Denn im Gegensatz zu physischen Events bei denen es große Unterschiede zwischen Messen, Festivals, Konzerten, Kongressen, BarCamps, Seminaren und Co gibt, starren bei virtuellen Events alle auf ihre Bildschirme. Wetten dass du bei jedem Eventformat, das ich eben aufgezählt habe sofort ein eigenes, markantes Bild vor Augen hattest? Und wie ist das bei virtuellen Events? Irgendwie immer gleich, oder? Oder doch nicht? Ich glaube, wir stehen noch ganz am Anfang bei der Kreation spannender virtueller oder hybrider Events. Und weil es hier und da richtig gute Ideen gibt, habe ich einige für dich gesammelt. Schau doch mal rein. Vielleicht sind da auch ein paar passende Ideen für virtuelle Events dabei.

Networking- und Interaktions- Ideen für virtuelle Events

Die Festival-App mit virtuellem Campingplatz und vielem mehr

Das “Festival für Festivals” bringt Gamification in seine Event-App und so sieht das dann für die Teilnehmer aus: Mit der für das Festival programmierten App können die  Teilnehmer auf einem virtuellen Campingplatz ein Zelt aufbauen und in über 100 Challenges gegeneinander antreten. Zu diesen Challenges zählen beispielsweise

  • Wildcamping in der Badewanne,
  • Drehen eines eigenen Aftermovies,
  • Schreiben der eigenen Camp- oder Festivalhymne
  • Battle übers Festival-Wissen.

Die Gewinner dieser Challenge erhalten mit dem „goldenden Festivalbändchen“ eine Flatrate, mit der sie 2021 alle 156 Festivals besuchen können.

Challenges, die Interaktionsidee für virtuelle Events
Challenges, die Interaktionsidee für virtuelle Events

Networking, wann es in meinen Kalender passt

Die Veranstalter von „Unhide The Champions„, einem Event, bei dem sich Industrie und Mittelstand mit europäischen Start-ups vernetzen (sollen), haben das Networking an die oftmals gut gefüllten Terminkalender der Beteiligten angepasst. Aus diesem Grunde können sich die Teilnehmer bereits eine Woche vor dem virtuellen Event in der Eventplattform einloggen und dort im Voraus Termine vereinbaren. Diese finden dann während des virtuellen Events live an den festgelegten Veranstaltungstagen statt. Darüber hinaus können die Teilnehmer ihre eigenen bereits vorhandenen anderen Termine und Verpflichtungen berücksichtigen, in dem sie Zeitslots in ihrer persönlichen Agenda auf der Eventplattform blocken. Außerdem stellt der Veranstalter alle Präsentationen stehen on-demand zur Verfügung. So kann sich jeder vernetzen, wann er  oder sie Zeit hat und so kann sich jeder die Präsentationen ansehen, wann er oder sie dafür Zeit dafür hat.

Die individualisierte Agenda – eine Idee für virtuelle Events
Die individualisierte Agenda – eine Idee für virtuelle Events

Gemeinsam per Live-Stream grillen

Das könnte man schon als ein hybrides Eventformat bezeichnen. Egal wie du es nennen magst, ich finde, die Idee zählt. Der Vorstand und die Geschäftsleitung von Warema, Anbieter von Sonnenschutz-Lösungen, luden ihre Prime Platin Partnern zu einem gemeinsamen Grill-Event via Live-Stream ein. Die Partner standen ebenfalls an den Grills – mit Kollegen, Familien, Freunden zuhause oder in ihrer Outdoor Living Ausstellung. So konnten alle untereinander Bilder von ihrem Grill-Event austauschen und auch miteinander chatten. Fast so, als hätten alle an einem einzigen Ort gefeiert.

virtuelles Grill-Event
virtuelles Grill-Event

Interaktion durch Challenges

Online kann langweilig und einsam sein. Schon wieder sitz‘ ich da einsam vor meinem eigenen PC. Deshalb sind Vernetzung und Mitmach-Aktionen – wunderbare und einfache  Ideen für virtuelle Events – so wichtig. Die Macher des „Deichbrand At Home“ Festivals haben sich aus diesem Grunde einige Challenges ausgedacht.

Der Festivaleinkauf – die „Open up your Bags Challenge“

Hier geht’s darum, dass die Teilnehmer ihren Festivaleinkauf filmen und dann auf Social Media teilen. Wer mehr machen will, schickt dem Veranstalter das Video via wetransfer oder dropbox und landet mit ein bisschen Glück im Aftermovie. Warum sollten die Teilnehmer da mitmachen? Antwort: Unser Geltungsbedürfnis sorgt dafür, dass wir auf solche Aktionen anspringen.

Brot backen – die „Handbrotzeit Challenge“

Hier wird gebacken, was das Zeug hält. Hauptsache, es ist selbst gemacht. Wer das kreativste, leckerste, witzigste Rezept einschickt, gewinnt ein „goldenes Expressschalterticket“ des Festivals Handbrotzeit. Und wieder gelten die Regeln: Video aufnehmen, Video teilen und Hochladen für’s Aftermovie.

Drinks und rutschen – die „Jim Beam & Ice Tea Joyride Challenge“

Noch mehr Action bitte. Wer mit einem „Jim Beam Ice Tea“ egal ob selbst gemacht oder aus der Dose auf einer nassen Unterfläche rutscht und sich dabei filmt oder fotografiert, ist bei dieser Challenge dabei. Filme und Fotos können die Teilnehmer auf Social Media teilen oder für das Aftermovie einreichen.
Der Veranstalter hat hier auch ein paar Sicherheitstipps parat, z.B. ein stabiles und nicht zerbrechliches Glas zu nutzen.

Styling fürs Festival – die „Rossmann Glitzer Challenge“

Wer seinen Festival-Glitzerlook filmt, ist dabei. Dieses Mal muss der Festivalbesucher aber auch noch auf den involvierten Partner (oder Sponsor) Rossmann hinweisen und in seine Postings den Rossmann-Hashtag nutzen und Rossmann auf Instagram vertaggen.

Unzählige weitere Challenges findest du auf der Programmseite vom Deichbrand At Home Festival. Übrigens: Wer bei den Videoaufnahmen gegen Corona-Vorschriften verstößt, ist raus aus den Aftermovies.

Challenges auf Online-Events: Handbrotzeit-Challenge beim virtuellen Deichbrand Festival
Challenges auf Online-Events: Handbrotzeit-Challenge beim virtuellen Deichbrand Festival
#eventprofs Online kann langweilig und einsam sein. Die Macher des 'Deichbrand At Home' Festivals haben sich aus diesem Grunde einige Challenges ausgedacht. Klick um zu Tweeten

Teilnehmer sichtbar machen – Atmosphäre schaffen

Wir sind oftmals allein am PC und „nur“ in den wenigsten Videokonferenzen sehen wir uns tatsächlich. Das macht’s auch Speakern, Moderatoren, Ausstellern, Live-Bands, Künstlern, DJ-Sets und vielen anderen mehr so schwierig, uns als Teilnehmer wirklich zu begeistern. Gegen eine Wand reden oder singen ist halt doch recht monoton. Eine meiner Ideen für virtuelle Events lautet daher: Mach die Teilnehmer sichtbar. Zum Beispiel so wie Tony Robbins beim „Unleash the Power Within Virtual Event“. Der  amerikanischen Bestsellerautor und NLP Trainer Tony Robbins allein ist schon mitreißend, noch mehr beeindruckte mich sein Bühnen-Set-Up. Sein Studio zeigte auf einer 360-Grad-Leinwand unzählige der 30.000 Eventteilnehmer aus 138 Ländern. So war „jeder“ wirklich dabei und Tony Robbins konnte tatsächlich mit den Zuschauern interagieren.

Teilnehmer live einbinden statt gegen die Wand reden
Teilnehmer live einbinden statt gegen die Wand reden

 

360 Grad Leinwand für eine grandiose Atmosphäre auf virtuellen Events
360 Grad Leinwand für eine grandiose Atmosphäre auf virtuellen Events

Den Sound der Zuschauer beimischen

So ähnlich wie bei Tony Robbins wird es wohl auch beim World Wrestling Entertainment (WWE) aussehen. Interessant sind auch die Teilnahmebedingungen, die der Veranstalter aufstellt. Damit das Teilnehmererlebnis wirklich grandios ist, muss jeder Teilnehmer die ganze Zeit mit eingeschaltetem Video dabei sein. Außerdem sollte jeder darauf achten, dass im Haushalt gerade nichts anderes gestreamt wird. Stichwort: ruckelfreie Übertragung.

Und was ich besonders spannend finde und neulich erst in Sachen virtuelle oder hybride Konzerte diskutierte: Der Veranstalter wird den Sound des virtuellen Events mit dem der zugeschalteten Fans vermischen.

#eventprofs Was ich besonders spannend finde und neulich erst in Sachen virtuelle oder hybride Konzerte diskutierte: Der Veranstalter wird den Sound des virtuellen Events mit dem der zugeschalteten Fans vermischen. Mehr: Klick um zu Tweeten

Community einbinden – Pitches ins Leben rufen

Das geht ein bisschen in die Richtung wie der Tipp mit den Mehrwerten und den Gewinnaktionen. Allerdings meine ich in diesem Falle die Einbindung deiner potenziellen Aussteller. Natürlich kannst du die virtuellen Flächen regulär verkaufen. Oder du verlost die ein oder andere virtuelle Standpräsentation. So wie beispielsweise die Macher der virtuellen „Ideenfutter Expo 2020“.

Je nachdem wie du den Pitch gestaltest, erfährst du nebenbei auch gleich, was deine Community wirklich bewegt. Darauf kannst du dann natürlich bei der Gestaltung deines virtuellen Events eingehen.

Pitch-Wettbewerb für virtuelle Messe
Pitch-Wettbewerb für eine virtuelle Messe

Eine spannende Kulisse aufbauen

Zugegeben; im eigenen Arbeitszimmer lässt sich das so schön wohl kaum umsetzen. Aber vielleicht hast du eine Ecke im Büro? Oder in einer Lagerhalle deines Kunden? In einer Eventlocation? Versuche einfach, den Hintergrund schön und passend zum Event zu gestalten. Eine besonders schöne Gestaltung hab ich bei NEYROO von Katharina Steul gesehen.

eine spannende Kulisse für Online-Events
eine spannende Kulisse für Online-Events

Kulisse dank Live-Studio

Anfangs fanden viele Online-Events aus den Home-Offices der Speaker und Organisatoren statt – weil es einfach nicht anders ging. Doch wer kann, sollte mitterlweile unbedingt ein Studio nutzen. So wie wir es auch beim Event Manager Forum in den PanelSessions getan haben.

Oder wie es zum Launch der Volkswagen Car.Software-Organisation (CSO) dank der Agentur SPREEFREUNDE umgesetzt wurde.

Tech Show der Spreefreunde zum Start der Volkswagen Car.Software-Organisation (Foto: Robert Schlesinger
Tech Show der Agentur Spreefreunde zum Start der Volkswagen Car.Software-Organisation | Copyright Foto: Robert Schlesinger

Sprecher via Hologramm einbinden

Auf virtuellen Events ist alles möglich – naja fast. Wer seine Referenten mal auf ganz andere Art und Weise einbinden möchte, greift zum Hologramm. So rückt Beamen schon fast in greifbare Nähe. 😉

Auf jeden Fall sorgt diese Einbindung deines Speakers für Aufmerksamkeit und genau das sorgt dafür, dass deine Teilnehmer dran bleiben. Außerdem ist’s eine kreative Lösung für Reisebeschränkungen oder einfach gut gefüllte Terminkalender bei besonders nachgefragten Speakern. Auf der IFA 2020 hat’s LG vorgemacht und seinen CTO, Dr. I. D. Park, in Lebens­größe auf eine riesige Black Box als Holo­gramm auf die Bühne proji­ziert.

Messe Berlin: IFA 2020 LG CTO als Hologramm
IFA 2020 | Der CTO von LG als Hologramm | © Messe Berlin

Event-Boxen versenden

Zu den wirklich guten Ideen für virtuelle Events zählen für mich auch reale Präsentboxen. Vielleicht kennst du schon die Angebote von OnlineEventBox oder OnlinePartyBox. Da kannst du den Service einer zusammengestellten Box schon nutzen. Oder du baust eine eigene Event-Box zusammen und schickst sie deinen Event-Teilnehmern nach Hause oder ins Büro.

Festival-Boxen vom Deichbrand Festival

Wer behauptet, dass bei Online-Events alles gratis sein muss, der sollte sich mal die Preise der Festival-Boxen vom „Deichbrand At Home“ Festival 2020 ansehen. 💪 Und diese waren sogar innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Alle Achtung! Und was war da so drin? Hier ein Auszug aus dem Paket für zwei Personen:

  • Festivalbändchen
  • Festivalbecher
  • Banner aus Fahnenstoff mit Line-Up
  • Mund- und Nasenmaske
  • Stickerpakete
    Goodies der Partner:
  • Trader Joe’s Knusper Kracher by ALDI
  • VGH Grillzange
  • Jever Flaschenöffner in Leuchtturmoptik
  • EWE USB-Ventilator
  • Jim Beam 0,33l Dose Bourbon & Sparkling Black Ice Tea -Lemon- **
  • Gizeh Pink Up Your Life Package
  • Jägermeister Goldketten und Shotbecher
  • Red Bull 0,25l Dose Energy Drink
  • Billy Boy Kondome

Du siehst, (fast) alles was man für ein Festival braucht und eben deutlich mehr als Riegel und Getränke – sogar eine Grillzange oder ein Ventilator sind dabei.

Box für virtuelle Festivals: Deichbrand At Home Festivalbox
Box für virtuelle Festivals: Deichbrand At Home Festivalbox

Präsentbox des Think Tank extended

Am 17. August 2020 begrüßten maximice und DÜSSELDORF CONVENTION Veranstaltungsplaner zum THiNK TANK extended. Live aus Düsseldorf und online an den Rechnern dieser Welt. Neben spannenden Themen wie

  • Streaming Events & Datenschutz, Rundfunkrecht, Urheberrecht und vieles mehr
  • Nachhaltigkeit in der Eventindustrie
  • Markenzeitraum
  • Pandemie & Vertrag

gab’s Präsentboxen für alle die, die von zu Hause oder aus dem Büro dem Geschehen folgten. Passend zum Frühstücksformat war darin beispielsweise ein sehr leckeres Bananenbrot.

Präsentbox von MAXIMICE und Düsseldorf Convention
Präsentbox von MAXIMICE und Düsseldorf Convention
#eventprofs Liebevoll zusammengepackte Präsentboxen gab's z.B. von MAXIMICE und Düsseldorf Convention beim Think Tank extended. #bananenbrot zum Frühstücksformat Klick um zu Tweeten

Mehrwerte bieten – Rabatte, Gutscheine und Co.

Warum sollten die Teilnehmer dein virtuelles Event besuchen? Weil sie Neuheiten erfahren, sich vernetzen können oder weil sie in irgendeiner Form davon profitieren. Eine Möglichkeit sind zeitlich begrenzte Gutscheine oder Rabatt-Aktionen. Schon ‚früher‘ gab es auf Präsenz-Messen einen Messe-Rabatt, wenn der Besucher gleich vor Ort gekauft hat. Das kannst du online ebenso umsetzen.

Das funktioniert beispielsweise auch bei Online-Ausbildungsmessen, die kostenpflichtige Aus- oder Weiterbildungen anbieten. Neben dem zeitlich begrenzten Messe-Rabatt könntest du zusammen mit deinen Ausstellern auch eine Traum-Ausbildung bei einem privaten Anbieter verlosen. Denke dabei unbedingt daran, die Gewinn- und Rabatt-Bedingungen sauber zu kommunizieren.

Messe-Rabatt für virtuelle Messen oder Präsenzevents
Messe-Rabatt für virtuelle Messen oder Präsenzevents

Mehrwerte mit relevantem Inhalt

Das ist wohl das Schwierigste. Was interessiert deine Teilnehmer wirklich? Was können sie genau jetzt gebrauchen? Mehr vom Alten? Neues Wissen? Sony macht’s meiner Meinung nach hervorragend vor und bietet jetzt Know-how rund um professionelle Videoerstellung an. In kostenfreien Webinaren unter dem Motto „Rewrite the future„. Schau mal rein; genau das könntest du vielleicht jetzt auch gebrauchen:

Wertvolles Know-how: rewrite the future von Sony
Wertvolles Know-how: Webinarreihe „rewrite the future“ von Sony
#eventprofs Kennst du schon die Reihe von Sony? 'Rewrite the future'. Webinare rund um professionelle Videoproduktion. Wertvolles Know-how für Online-Events. Klick um zu Tweeten

Mit Musik das virtuelle Event aufpeppen

Leg doch einfach eine Playlist mit der zu deinem Event passenden Musik in Spotify an. So haben es zum Beispiel die Veranstalter des UN.TEIL.BAR BarCamps gemacht. In diesem Falle konnte die Playlist jeder selbst abrufen. Noch schöner fänd ich es – und Sara auch – wenn die Musik über den Stream läuft. Aber Achtung: Bevor du Musik streamst, solltest du dich über die GEMA-Gebühren informieren. Kurz gesagt: Die großen Portale wie YouTube zahlen schon GEMA-Gebühren, bei anderen Übertragungen musst du dafür sorgen, dass du die richtigen Lizenzen abführst. Im Wesentlichen brauchst du einen der folgenden Tarife

  • VR-OD 10“ für Musikübertragung in geringem Umfang, also Musik als Begleitwerk bei Business-Events
  • VR-OD 4“ – für Musik-Videos on-demand, wenn die Musik der Hauptbestandteil ist
  • oder manchen Fällen beim Einsatz von DJs den Tarif „VR-Ö“.
UN.TEIL.BAR BarCamp2020: Die Spotify Playlist mit der passenden Begleitmusik
UN.TEIL.BAR BarCamp2020: Die Spotify Playlist mit der passenden Begleitmusik
#eventprofs Leg doch einfach eine Playlist mit der zu deinem Event passenden Musik in Spotify an. Wie die Veranstalter des BarCamps UN.TEIL.BAR. Mehr Ideen: Klick um zu Tweeten

Die Sprache der Zielgruppe treffen

Auch die besondere Sprache zählt für mich zu einer der sehr einfachen und wirkungsvollen Ideen für virtuelle Events.

Sofastart statt Online-Ausbildungsmesse

Jede Zielgruppe hat so ihre eigene Sprache. Und dennoch ähneln sich sehr viele Events in ihrer Ansprache – egal ob physisch oder virtuell. Wer sich ein wenig abseits der ausgetretenen Pfade und Formulierungen bewegt, fällt auf. So zumindest ging es mir als ich über die Online-Ausbildungsmesse namens “Sofastart” stolperte. Besonders wohltuend auf der Event-Webseite ist die wirklich an die junge Zielgruppe angepasste Sprache und Perspektive. Hier bewerben sich junge Leute nicht um einen Ausbildungsplatz. Nein, hier bewerben sich die Unternehmen um die Azubis und so steht’s dann auch da. Statt eines Buttons für “Newsletter abonnieren” gibt es hier Services wie “E-Mail-Abholservice” oder “Whatsapp-Abholservice” und vieles andere mehr.

Kurz: Die Veranstalter haben sich wirklich in die Lage der Teilnehmer versetzt – zumindest in der Ansprache.

WhatsApp-Abholservice statt langweiliger Newsletter-Abos
WhatsApp-Abholservice statt langweiliger Newsletter-Abos

Wenn 3D, dann emotional

Es gibt viele Ideen für virtuelle Events in 3D. Besonders gut gefallen mir diejenigen, die tatsächlich Emotionen erzeugen. Welche das bei dir oder deinen Teilnehmern sind, ist natürlich recht unterschiedlich. Gelungen fand ich das Tomorrowland-Festival, weil die Märchen-Atmosphäre der realen Festivals auch tatsächlich beim virtuellen Festival rüberkamen. Und weil Musik und Lichteffekte in der 3D-Welt zusammenpassten. Insgesamt – für mich jedenfalls – sehr stimmig.

#eventprofs Wenn 3D für deine virtuelle Veranstaltung, dann emotional. Weitere Ideen: Klick um zu Tweeten

 

Die Liste „Ideen für virtuelle Events“ hier werde ich peu á peu erweitern. Schau also unbedingt später wieder herein oder nutze „meinen E-Mail-Abholservice„, damit du erfährst, wenn hier weitere Ideen dazugekommen sind.

Mehr Tipps und Ideen für virtuelle Events:

 

 

Wen könnte das noch interessieren? Sag's weiter oder speicher es für später:
Grandiose Ideen für virtuelle Events

3 Gedanken zu „Grandiose Ideen für virtuelle Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.