Kontaktlos Teilnehmer einchecken mit e-guest

Viele der professionellen Tools für Teilnehmermanagement können für dich Teilnehmer papier- und kontaktlos einchecken lassen. Manche sind sehr ausgefeilt, andere sehr einfach. Einige von ihnen bieten neben der Kontaktverfolgung auch weitere Corona-konforme Services an. Beispielsweise ertönt ein Warnsignal, wenn Abstände nicht eingehalten werden oder sie senden optische Signale, ob ein weiterer Teilnehmer einen Raum betreten darf oder nicht.

Musst du das alles anwenden und einsetzen? Nein. Wäre es sinnvoll? Manchmal schon. Es kommt sehr darauf an, wie groß und komplex dein Event ist und wie dein Hygienekonzept konkret aussieht. Am besten beschäftigst du dich zuerst mit den Vorschriften deines Bundeslandes und deiner Stadt bzw. den Vorgaben des dortigen Gesundheitsamtes. Dann schaust du dir an, wie komplex dein Event ist. Wie viele Personen erwartest du und wie einfach ist es, dort die AHA-Regeln einzuhalten? Davon ist abhängig, wie viele Features du im Rahmen der Kontaktverfolgung brauchst. Denke immer daran: Je leichter du dem Gesundheitsamt die Kontaktverfolgung im Falle des Falles machst, desto besser. Manchmal reichen dafür Papierlisten, manchmal sind komplexe Softwarelösungen besser. Eine einfache Lösung für den papier- und kontaktlosen Check-In möchte ich dir heute vorstellen: e-guest.