kostenlose Videokonferenz-Tools – bekannte und beliebte im Überblick

Bestimmt kennst du auch meine Übersicht Videokonferenzen: 44 beliebte Tools für virtuelle Events. Doch manchmal brauchst du gar kein Videokonferenztool für ein virtuelles oder hybrides Event. Manchmal reicht eines für ein Online-Meeting im Team oder mit einem Kunden. Gerade für solche kleinen Anwendungsfälle gibt es viele kostenlose Videokonferenz-Tools. Genau diese stell ich dir hier kurz und knackig vor. Reicht dir das doch nicht, schau auch in die große Übersicht rein.

kostenlose Videokonferenz-Tools
kostenlose Videokonferenz-Tools

 

alfaview

In dem kostenlosen Tarif des Videokonferenztools alfaview für Privatnutzer und als Testversion für Unternehmen ist bereits enthalten:

  • 50 Personen im Videoraum
  • Bildschirmübertragung für alle Nutzer
  • integrierter Chat
  • Toolbox zum Einbinden kollaborativer Programme z.B. ein Online-Whiteboard oder eine Umfrage, etc.
  • gleichzeitige Übertragung zweier Kamerabilder einer Person
  • Benutzer- und Raumverwaltung
  • Moderatorenfunktion für beliebig viele Hosts
  • Anpassung an Bandbreitennutzung
  • Benutzeroberfläche in verschiedenen Sprachen
  • Helles oder dunkles Design auswählbar
  • Support
  • Unbegrenzte Besprechungsdauer

Stichwort DSGVO: Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit bescheinigt alfaview® hundertprozentige DSGVO-Konformität.

> zur ausführlichen Beschreibung von alfaview

Videokonferenz mit live Übersetzung von alfaview
kostenloses Videokonferenz-Tool von alfaview

 

Around

Ein recht neues kostenloses Videokonferenz-Tool ist Around. Dieses Tool ist speziell für Online-Meetings entwickelt und befindet sich noch in der Beta-Phase. Derzeit ist es daher kostenfrei und soll auch später eine kostenfreie Option beinhalten. Die Videobilder der Teilnehmer sind als runde Vorschaufenster sichtbar – daher wohl auch der Name Around. Du kannst Around auf dem Mac, in Windows, in Linux und als auch in den Browsern Chrome, Safari, Edge und Firefox nutzen.

Interessante Features, die andere nicht haben:

  • Geräuschunterdrückung – sowohl für mehrere videocallende Personen im gleichen Raum als auch für nervige Hintergrundgeräusche wie Sirenen, Laptop-Lüfter uvm.
  • Floating-Modus – damit könnt ihr die zu teilenden Dokumente noch im Vollbild sehen und das Videobild der Teilnehmer liegt nur als kleiner Kreis darüber

Mehr über Around erfährst du im Blogbeitrag Around – Video collaboration in modernem Design.

Floating Modus von Around
Floating Modus von Around auf der Blogseite von MICEstens digital

 

BigBlueButton

Auch BigBlueButton ist als Open Source Videokonferenz-Tool kostenlos und sehr beliebt für die Integration in Event-Plattformen und ähnliche Angebote. Es eignet sich Online-Präsentationen und Webinare. Die Web-App ist Browserbasiert, d.h. deine Teilnehmer bzw. dein Gegenüber muss nichts installieren. Inkludiert sind bereits Textnachrichten als auch ein virtuelles Whiteboard sowie Umfragen und Breakout-Räume. Jeder Videoraum lässt sich mit einem Zugangscode schützen.

> zur ausführlichen Beschreibung von BigBlueButton

 

Butter.us

Auch wenn es der Name suggeriert – dieses kostenlose Videokonferenz-Tool kommt nicht aus den USA sondern aus Dänemark. Kostenfrei ist es übrigens nur für Privatpersonen. Dabei hat es alles, was ein klassisches Webkonferenz-Tool braucht:

  • Agenda erstellen,
  • Teilnehmer in der Warteschlange verwalten,
  • Umfragen durchführen,
  • das integrierte Online-Whiteboard Miro nutzen,
  • Breakout-Session ermöglichen

Butter.us hat Videoräume für bis zu 100 Personen und ist nach eigenen Angaben DSGVO-konform.

> zur ausführlichen Beschreibung von Butter

Videokonferenz-Tool Butter.us
Videokonferenz-Tool Butter.us

 

clickmeeting

Dieses Videokonferenz-Tool ist in der Testphase für 30 Tage lang kostenfrei. In dieser Zeit kannst du fast den kompletten Leistungsumfang einmal auf Herz und Nieren testen. Danach gibt es das browserbasierte Videokonferenz-Tool aus Polen ab 22 €/Monat.

> zur ausführlichen Beschreibung von clickmeeting

 

gather oder gather.town

Kostenfrei ist gather oder gather.town in der Variante für kleine Gruppen, d.h. bis zu 25 Teilnehmer. So kannst du es kostenfrei testen oder eben für kleine Teammeetings und ähnliches nutzen. In der Gratisversion sind auch anpassbare Vorlagen für die Räume sowie beliebig viele interaktive Objekte enthalten. Damit sind z.B. Whiteboards, geteilte Dokumente, Online-Spiele oder Videos und Livestreams gemeint. Das Tool eignet sich besonders für diejenigen, die gern als Avatar durch Räume laufen und zugleich mit dem eigenen Videobild zu sehen sind.

> zur ausführlichen Beschreibung von gather.town

gather.town kostenloses Videokonferenz-Tool
gather.town kostenloses Videokonferenz-Tool

 

GetResponse

… ist ebenso wie clickmeeting für 30 Tage kostenfrei – und zwar jeder der angebotenen Pläne. So kannst du das Tool umfangreich testen. GetResponse ist dabei deutlich mehr als ein Videokonferenz-Tool, denn es beinhaltet auch:

  • E-Mail-Marketing
  • Marketing Automation
  • Website-Builder
  • Landingpages
  • LiveChat-Tool
  • Anmeldeformulare
  • Werbeanzeigen
  • und mehr.

Mehr über GetResponse erfährst du hier auf diesem Blog auch in den Beiträgen:

GetResponse: Videokonferenz-Tool kostenlos ausprobieren
GetResponse: Videokonferenz-Tool kostenlos ausprobieren

GoMeetNow

Von GoMeetNow gibt es eine kostenfreie Version, welche die Videocalls auf maximal 40 Minuten Dauer begrenzt. Alle anderen Funktionen sind wie in der Premiumversion voll nutzbar. Von GoMeetNow erhältst du Videokonferenzen mit bis zu 100 Teilnehmern und gleichzeitig bis zu 6 Webcams. Also kannst du maximal 6 Referenten gleichzeitig einblenden. Was in den allermeisten Fällen hervorragend ausreicht. Ein Whiteboard, eine Umfragefunktion sowie eine Aufzeichnung ist ebenfalls schon die Gratisversion inkludiert.

> zur ausführlichen Beschreibung von GoMeetNow

GoMeetNow - Videokonferenz-Software
GoMeetNow – Videokonferenz-Software mit kostenfreiem Angebot

 

Google Meet

Auch bei Google Meet gibt es eine kostenlose Videokonferenz-Lösung. Übrigens: Meet ist vollständig in den Google Workspace integriert. D.h. du kannst direkt vom Chat aus an einem Videoanruf teilnehmen oder sich mit anderen per Videokonferenz über ein Dokument austauschen, das ihr gerade gemeinsam bearbeitet. Alle Tools und Funktionen hängen zusammen. So bleibt ihr immer im Kontakt und verliert niemanden beim hin- und herswitchen. In der Gratisversion von Google Meet – für Einzelnutzer – ist bereits folgendes enthalten:

  • Maximale Anzahl von Teilnehmern: 100
  • Anzahl der Videokonferenzen: Unbegrenzt
  • Teilnahme über einen Browser
  • Externe Teilnehmer einladen
  • Nutzung der nativen mobilen App
  • Live-Untertitel
  • Bildschirm freigeben und Inhalte präsentieren
  • anpassbare Layouts

> zur ausführlichen Beschreibung von Google Meet

Google Meet: kostenfreies Videokonferenz-tool für Einzelnutzer
Google Meet: kostenfreies Videokonferenz-tool für Einzelnutzer

 

Hubl.in

Open Source und daher ein weiteres kostenloses Videokonferenz-Tool ist Hubl.in. So geht’s in vier Schritten.

  1. Lege einen neuen Namen für deine Videokonferenz fest.
  2. Gestatte dem Browser die Kamera und das Mikrophon zu verwenden.
  3. Lade deine Kontakte zur kostenlosen Videokonferenz ein.
  4. Schon startet die Videokonferenz – mit bis zu 9 Personen an deinem Rechner, Smartphone oder Tablet.

> zur ausführlichen Beschreibung von Hubl.in

Videokonferenz-Lösung Hubl.in
Videokonferenz-Lösung Hubl.in

 

HyHyve

Ein kostenloses Videokonferenz-Tool in der Variante mit bis zu 50 Teilnehmern. Browserbasiert und aus Deutschland – was will man mehr? HyHyve ähnelt ein wenig den Videokonferenz-Lösungen von wonder.me, trember oder spatial.chat. D.h. es eignet sich besonders gut fürs Networking, da der Raumwechsel einfach ist. Aber auch für deine kleinen Teammeetings ist es eine geeignete Lösung.

> zur ausführlichen Beschreibung von HyHyve

HyHyve - kostenloses Videokonferenz-Tool
HyHyve – kostenloses Videokonferenz-Tool

 

Jitsi Meet

Mit dem kostenlosen und Open Source basierten Videokonferenz-Tool Jitsi Meet bleibst du mit anderen in Kontakt. Hier die wichtigsten Features und Merkmale von jitsi.

  • Unbegrenzte Anzahl von Nutzern. Aber Achtung: Serverleistung und Bandbreite sind die einzigen begrenzenden Faktoren.
  • Kein Konto notwendig.
  • Geschützte Räume dank Passwort.
  • schon im Standard verschlüsselt.
  • Browser-fähig. Niemand muss etwas herunterladen.
  • Läuft auch auf mobilen Geräten wie Smartphone, Tablet oder Apple Watch.
  • individuelle und leicht merkbare URLs für deine Videokonferenzen anlegbar.

> zur ausführlichen Beschreibung von Jitsi Meet

kostenlose videokonferenz tools jitsi meet
kostenlose Videokonferenzen mit Jitsi Meet

 

Kumospace

Auch von Kumospace gibt es eine Gratisversion. Diese gilt für Freunde, Familie und Freizeitgruppen und beinhaltet alle Kernfunktionen von Kumospace, einschließlich Spatial Audio, Chat, Karte und Broadcasting. Dabei erhältst du beliebig viele Räume mit 30 Plätzen sowie beliebig viele Anpassungen und interaktive Apps.

Übrigens sind in den Videoräumen von Kumospace ein paar lustige Gimmicks versteckt, u.a. die Getränke an der Bar. Probier’s einfach mal aus.

> zur ausführlichen Beschreibung von Kumospace

Kumospaces - kostenlose Videokonferenzen
kostenlose und interaktive Videokonferenzen mit Kumospaces

 

livestorm

Das Starter-Paket von livestorm ist die kostenfreie Variante für deine Videokonferenzen, wenn diese maximal 20 Minuten pro Videocall dauern und höchstens 10 Personen daran teilnehmen. Sofortige Calls gibt’s gratis mit bis zu 4 Personen. Dafür kannst du beliebig viele Videokonferenzen mit beliebig vielen Moderatoren (natürlich innerhalb der Teilnehmergrenze) durchführen.

> zur ausführlichen Beschreibung von livestorm

Livestorm - kostenloses Videokonferenz-Tool
Livestorm – kostenloses Videokonferenz-Tool im Starter-Paket

 

LiveWebinar

Der Name ist Programm. LiveWebinar hat sich auf Webinare spezialisiert. Und bietet dir in seinen Paketen eine kostenfreie Variante für Videokonferenzen mit bis zu 5 Teilnehmern an. Außerdem sind darin 2 Stunden Aufzeichnung, Bildschirm teilen, Tests, Abstimmungen und Umfragen sowie Marketing Automation enthalten.

> zur ausführlichen Beschreibung von LiveWebinar

LiveWebinar Videokonferenz-Software
LiveWebinar – kostenfreie Videokonferenz-Software für bis zu 5 Teilnehmer

 

Microsoft Teams

In der kostenlosen Variante des Videokonferenz-Tools von Microsoft Teams sind Videocalls mit bis zu 100 Teilnehmern und maximal 60 Minuten Gesprächsdauer enthalten. Bis auf Weiteres hat Microsoft dieses Angebot jedoch auf bis zu 300 Teilnehmer erweitert.

Folgende Features sind ebenso drin:

  • Bildschirmfreigabe
  • Individuelle Hintergründe
  • Besprechungen planen
  • Unbegrenzt chatten und Informationen suchen in Teams
  • Dateien im Chat anfügen
  • Daten in Microsoft Teams bei der Speicherung und Übertragung verschlüsseln

> zur ausführlichen Beschreibung von Microsoft Teams

kostenloses Videokonferenz Tool: Microsoft Teams
kostenloses Videokonferenz Tool: Microsoft Teams

 

Mikogo

Privatnutzer und Unternehmen können die kostenlose Version von Mikogo nutzen. Mit dem kostenlosen Konto erhältst du Zugang zu allen Basisfunktionen, aber nicht zu den Premium-Funktionen. Die Lizenzen (Standard, Professional und Enterprise) sind kostenpflichtig. Die lizenzierte Vollversion von Mikogo enthält die Premium-Funktionen und Raum für deutlich mehr Teilnehmer.

Kostenloses Konto Basisfunktionen:

  • Screen Sharing mit 1 Teilnehmer
  • HTML Viewer
  • Präsentatorwechsel
  • Fernsteuerung
  • Mobile Teilnehmerapp
  • Plattformübergreifend
  • Chat
  • Dateiübertragung
  • Profilverwaltung
  • Audiokonferenzen (VoIP und Telefonkonferenzen)

Außerdem kannst du Mikogo-Professional 14 Tage unverbindlich und kostenfrei testen. Nachdem die 14 Tage abgelaufen sind, wird der Account automatisch auf die kostenlose Version umgestellt.

> zur ausführlichen Beschreibung von Mikogo

Mikogo - Videokonferenz-Lösung aus Deutschland
Mikogo – Videokonferenz-Lösung aus Deutschland

 

MyOwnConference oder my own conference

Die Gratisversion von MyOwnConference ist für 20 Teilnehmer ist kostenlos. Damit kannst du Webinare, Live-Sessions oder Videokonferenzen planen und durchführen. D.h. es ist weniger für Videocalls im Rahmen deines Teammeetings gedacht. Du kannst bei my own conference Materialien hochladen, den Desktop freigeben oder eine Aufzeichnung erstellen. Die kostenlose Testversion beinhaltet folgende Features:

  • bis zu 3 Referenten in einer Session
  • maximal 500Mb Speicherplatz
  • Aufnahmequalität beschränkt auf SD/HD
  • maximale Aufnahmedauer von 20 Minuten
  • beliebig viele gleichzeitige Webinare
  • 5 Webinare mit einem permanenten Link

> zur ausführlichen Beschreibung von my own conference

my own conference - kostenloses Videokonferenz-Tool
my own conference – kostenloses Videokonferenz-Tool

 

ohyay

Das kostenlose Videokonferenz-Tool von ohyay erinnert wegen der live-Videobilder sobald man die Plattform betritt an trember, spatial.chat oder SaySom. Auch ohyay bietet dir einen Flüstermodus für 1:1 Videogespräche mit der Person, die dir räumlich nah ist. D.h. andere können euch nicht zuhören und ihr müsst auch keinen Videoraum wechseln. Probier bei der Gelegenheit doch einfach einmal einen der vielen spielerischen Hintergründe aus.

> zur ausführlichen Beschreibung von ohyay

vielfältigste Videoräume mit ohyay
vielfältigste Videoräume mit ohyay – mit Flüstermodus und kostenfrei

 

Remo

Dieses Videokonferenz-Tool kannst du für 14 Tage gratis testen. Mittlerweile hat es sehr, sehr viele Features für Online-Meetings, virtuelle und hybride Events. Z.B. virtuellen Applaus, Q&As hochvoten, virtuelle Tische, integriertes Whiteboard, Sponsorenbanner und vieles mehr.

> zur ausführlichen Beschreibung von Remo

virtuelle Tische bei Remo kostenlos testen
virtuelle Tische bei Remo kostenlos testen

 

Senfcall

Ein Videokonferenz-Tool, welches auf BigBlueButton basiert, das Open Source und kostenfrei und zugleich sehr datensparsam und DSGVO-konform ist. Der Anbieter von Senfcall sitzt in Deutschland und hostet die Daten auch ausschließlich in Deutschland. Das browserbasierte kostenfreie Videokonferenz-Tool funktioniert gut bis zu 150 Teilnehmer.

> zur ausführlichen Beschreibung von Senfcall

Senfcall - kostenloses Videokonferenz-Tool
Senfcall – kostenloses Videokonferenz-Tool

 

SaySom

Wer wonder.me, spatial.chat, Remo, Kumospaces und ähnliche mag, wird vermutlich auch SaySom lieben. Das in der Basisversion für bis zu 20 Teilnehmer kostenlose Videokonferenz-Tool ähnelt in den Funktionen und im Design stark den eben genannten Anbietern und eignet sich hervorragend fürs Networking. Denn du kannst Videoräume bzw. Bereiche vorab festlegen oder auch auf den Zufall privater Gespräche setzen.

> zur ausführlichen Beschreibung von SaySom

SaySom - kostenloses Videokonferenz-tool für bis zu 20 Teilnehmer
SaySom – kostenloses Videokonferenz-tool für bis zu 20 Teilnehmer

 

spatial oder spatial.chat

Dieses Videokonferenz-Tool eignet sich sowohl für Online-Events als auch für Team-Meetings oder eben 1:1 Videocalls. Kostenlos ist das Videokonferenz-Tool für bis zu 3 Räume und maximal 50 Personen im gesamten Raum. Damit kannst du schon eine Menge umsetzen. Inkludiert sind dabei auch Bilder und Videos sowie Bildschirm teilen. Der sehr einfache Raumwechsel und die runden Videovorschaubilder machen Networking ziemlich leicht. Damit ähnelt das Tool u.a. wonder.me, trember, Kumospaces, SaySom oder Remo.

Mehr über spatial:

spatial.chat - hat auch einen Plan für kostenlose Videokonferenzen
spatial.chat – hat auch einen Plan für kostenlose Videokonferenzen

 

Teamviewer

Sowohl die Anwendung als Privatuser als auch die Einsteigerlösung „Teamviewer Meeting“ sind kostenfrei. Die Videokonferenz-Lösung stammt aus Deutschland und beinhaltet in der Meeting-Gratisversion folgende Features:

  • 5 Teilnehmer
  • 1 Meeting-Organisator
  • 4K-Screen-Sharing
  • Mobile Apps
  • Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  • HD-Video
  • VoIP & Telefoneinwahl
  • Team-Chat
  • alle stummschalten
  • Persönliche Meeting-ID
  • Outlook-Integration
  • Passwortschutz
  • Multi-Monitor-Support

> zur ausführlichen Beschreibung von Teamviewer

Teamviewer Meeting - kostenfreies Videokonferenz-Tool
Teamviewer Meeting – kostenfreies Videokonferenz-Tool

 

tilde

Ein noch recht unbekanntes Tool für Videokonferenzen und auch kostenlos ist tilde. Hier gibt’s verschiedene Vorlagen für deine Videomeetings, z.B. Dailys, Weeklys, 1:1 Videocalls, Teammeetings, remote Interview, Happy Hour und mehr. Das Tool ist komplett browserbasiert und du kannst den Bildschirm sowie verschiedene Inhalte fürs gemeinsame Bearbeiten teilen. Zum Beispiel: einen Link, einen Notizzettel, ein Video, ein Notizboard oder auch einen Textchat starten.

> zur ausführlichen Beschreibung von tilde

tilde - kostenloses Videokonferenz-Tool
tilde – kostenloses Videokonferenz-Tool

trember

Der Anbieter trember sieht sich eher als Event-Plattform, denn als (kostenloses) Videokonferenz-Tool. Dennoch kannst du es einfach für deine Videocalls, z.B. bei Team-Meetings, nutzen. Dabei ist trember in der folgenden Variante kostenfrei nutzbar:

  • beliebig viele Räume
  • vorgefertigte Networking-Plattformen und Bühnenräume
  • Networking-Sessions: bis zu 25 Nutzer pro Raum
  • Teilweise: Vorträge im Webinarformat –  maximal 25 Nutzer pro Raum

Mehr über trember erfährst du in folgenden Beiträgen:

kostenlose videokonferenzen mit trember
kostenlose Videokonferenzen mit trember

 

virtualoffice

Ein für bis zu 6 Personen und zwei Gäste kostenloses Videokonferenz-Tool: virtualoffice. Dabei ähnelt die Optik und die Bedienung den Tools wie wonder, trember oder spatial.chat und Co. In den „Audio Zones“ hörst du nur die Leute reden, die dir auch räumlich nah sind. Bei den anderen Tools wird dieses Feature meist „spatial audio“ genannt. Ebenso wie bei trember oder spatial.chat sehen sich die Teilnehmer gleich live in ihren Profilkreisen statt nur mit einem Foto im Profilkreis. virtualoffice hat seinen Sitz in Deutschland und bietet dir in der kostenfreien Version neben den schon genannten 6 Personen eine Meetingzeit von 45 min sowie die klassischen Features wie Bildschirm teilen, Dateien austauschen und Chat. Aber auch  Notizzettel, eine Team Uhr (für pünktliche Meetings) und mehr ist bereits kostenlos enthalten.

> zur ausführlichen Beschreibung von virtualoffice

virtualoffice: Videokonferenz-Tool
virtualoffice: Videokonferenz-Tool

Welo

Mit dem kostenlosen Videokonferenz-Tool Welo bewegst du dich – und die anderen natürlich auch – mit runden Profilkreisen über die Bildfläche. Das ähnelt sehr der Bedienung von wonder, trember oder spatial – allerdings ist der Hintergrund des Videoraumes etwas dreidimensionaler dargestellt. Du kannst sogar Büroräume oder Tagungsräume virtuell nachbauen. Derzeit ist Welo kostenfrei. Später wird es auch paid services geben.

> zur ausführlichen Beschreibung von Welo

Welo - kostenloses Videokonferenz-Tool
Welo – kostenloses Videokonferenz-Tool

 

Whereby

Ein Videokonferenz-Tool, das sich hervorragend in Event-Plattformen oder Webseiten einbetten lässt. Oder auch einfach als Stand-Alone-Lösung kostenfrei nutzen lässt. Der norwegische Anbieter, der nach eigenen Angaben DSGVO-konform ist bietet dir dafür kostenlose Videokonferenzen mit bis zu 100 Teilnehmern, beliebig viele 1:1 Videomeetings und Gruppen-Meetings mit bis zu 45 Minuten Dauer.

> zur ausführlichen Beschreibung von Whereby

Whereby: Videokonferenz-Tool einbettbar
Whereby: Videokonferenz-Tool dank API einbettbar

 

wonder oder wonder.me

Wohl einer der ersten Videokonferenz-Anbieter, die auf runde Profilbilder, Bewegung durch den Raum und ganz einfachen VideoraumWechsel gesetzt haben. Mittlerweile gehört wonder in das Repertoire vieler Eventveranstalter, die Networking auf ihrem Online- oder Hybridevent umsetzen wollen. Doch auch für ganz normale 1:1 Videocalls oder für Online-Teammeetings kannst du das kostenlose Videokonferenz-Tool nutzen.

Mehr über wonder erfährst du in den Beiträgen:

Wonder (ehemals Yotribe)
kostenloses Videokonferenz-Tool: Wonder.me

 

Zoho Meeting & Zoho Webinar

Von Zoho gibt es sehr viele Lösungen – inklusive CRM, Marketing Automation, Event-Management-Tool und mehr. Zoho Backstage. Und eben auch eine kostenfreie Variante für eine Videokonferenz inklusive der typischen Funktionen. Recordings, Screensharing etc. In der kostenlosen Version von Zoho Meeting bzw. Zoho Webinar sind inbegriffen: 3 Konferenzteilnehmer bzw. 10 Webinar-Teilnehmer. Für interne Online-Meetings oder für 1:1 Videocalls mit Kunden, Auftraggebern, Familienmitgliedern etc. reicht diese Gratisversion also aus.

> zur ausführlichen Beschreibung von Zoho Meeting & Zoho Webinar

kostenloses Videokonferenz-Tool Zoho Meeting oder Zoho Webinar
kostenloses Videokonferenz-Tool Zoho Meeting oder Zoho Webinar

 

Zoom

Eines DER Videokonferenz-Tools ist wohl Zoom. Stark in der Kritik und dennoch mindestens genauso intensiv im Einsatz. Das liegt u.a. an der wirklich guten Bedienbarkeit der Videokonferenz-Lösung und an der Gratisversion zum Kennenlernen. Diese beinhaltet Videokonferenzen:

  • mit bis zu 100 Teilnehmern
  • mit einer Dauer von maximal 40 Minuten
  • bzw. unbegrenzte Einzelmeetings mit einer Zeitbegrenzung von 30h/Videomeeting
  • Privater und Gruppen-TextChat

Mehr über Zoom erfährst du in diesen Posts:

Zoom: kostenloses Videokonferenz-Tool
Zoom: kostenloses Videokonferenz-Tool

 

 

 

 

weitere kostenlose Videokonferenz-Tools folgen in Kürze.

 

kostenlose Videokonferenz-Tools – bekannte und beliebte im Überblick