7 Anzeichen für eine kundenfreundliche Event Software

5 (100%) 1 vote

So eine Event Software soll meist die EierlegendeWollmilchSau sein. Teilnehmer smart verwalten, Rechnungen verschicken, Online Marketing ermöglichen, Statistiken und Event Reports generieren usw. Doch ist deine Event Software auch wirklich gut aus Sicht deiner Teilnehmer? Wie kundenfreundlich ist sie? Oder um Buzzwords zu nutzen: Wie steht’s um die Usability und die User Experience (UX) deiner Event Software bzw. deines Anmeldeportals?

Event Software | Usability und kundenfreundlich

Ich habe mich kürzlich für ein kostenfreies Webinar angemeldet. Und das Anmeldeportal dafür war völlig überzogen.

  • Eventseite: Hier ging’s zum “Anmeldeformular”.
  • Anmeldeportal Seite 1: Das gewählte Webinar sollte ich nochmals mit “auswählen” bestätigen.
  • Anmeldeportal Seite 2: Hier konnte ich die Teilnehmerdaten eintragen.
  • Pflichtfelder waren Vorname, Name, Telefon und E-Mail-Adresse. Telefon? Für ein Webinar?
  • Anmeldeportal Seite 3: Jetzt sollte ich die Rechnungsanschrift eintragen. Für ein kostenfreies Webinar!. Alle Felder waren Pflichtfelder.
  • Anmeldeportal Seite 4: Auf der Zusammenfassung konnte ich alle Daten noch einmal überprüfen.
  • Anmeldeportal Seite 5: Hier konnte ich die Teilnahmebedingungen lesen und bestätigen.
Event Software | Rechnungsadresse
Soll ich für ein kostenfreies Webinar wirklich die Rechnungsadresse angeben?

Puh! Endlich fertig! Für ein kostenfreies Webinar hab ich echt viel Zeit investiert und Geduld bewiesen. Hättest du das auch? Hätten das deine Teilnehmer? Gut, das ist kein Live-Event. Doch es zeigte mir, dass kundenfreundliche Event Software noch nicht überall im Einsatz ist.

Deshalb verrate ich dir hier 7 Anzeichen mit du erkennen kannst, dass dein Teilnehmer im Mittelpunkt steht – und nicht die Technik deines Anbieters.

1) Deine Event Software fragt nur das Nötigste ab

Wie du an meinem Beispiel für die Webinaranmeldung siehst, kann man es auch übertreiben. Frage dich immer: „Möchte ich die Daten haben oder muss ich sie wirklich haben?“ Das entspricht übrigens auch dem Grundsatz der Datensparsamkeit, den du in der DSGVO findest. Doch ganz unabhängig davon: Es nervt schlichtweg deine Teilnehmer, wenn sie viel mehr eintippen müssen als notwendig wäre.

#eventprofs Ein gutes Anmeldeportal fragt nur das Nötigste ab. ✅ Alles andere nervt deine Teilnehmer schlichtweg. 😳 #usability Klick um zu Tweeten

2) Der Anmeldeprozess deiner Event Software ist der Veranstaltung angemessen

Das spielt ein bisschen in den zuvor genannten Punkt rein. Dennoch meine ich noch einen anderen Aspekt. Passt dein Anmeldeprozess zum Event? Oder erhalte ich von dir – wie in dem o.g. Beispiel tatsächlich geschehen – noch eine eine “Eingangsbestätigung” für eine Online-Anmeldung und irgendwann später noch eine manuelle Bestätigung? Für ein Webinar? Das ist ein bisschen viel, oder?

Und passe dann auch die Standardtexte in den Bestätigungen an. Oder wie findest du diesen Text? “Ihr Webinar findet vom 10. Januar bis 10. Januar 2019 statt.”

#eventprofs Ist der Anmeldeprozess deiner Teilnehmermanagement-Tools der Veranstaltung angemessen? 👉 #usability 👉 Klick um zu Tweeten

3) Deine Event Software ermöglicht abweichende Rechnungsanschriften

Das ist oft schon Standard, doch nicht immer. Es gibt immer noch Veranstalter, die glauben, im B2B-Bereich wird sich jeder mit seiner Unternehmens-Anschrift anmelden. Und dann auch darüber zahlen. Das ist keineswegs immer so. Manchmal übernimmt der Arbeitgeber diese Kosten nicht, manchmal soll er davon gar nichts erfahren. Weil dein Teilnehmer dein Event einfach privat besucht und konsequenterweise dann auch privat zahlt.

#eventprofs Ermöglicht dein Anmeldetool abweichende Rechnungsanschriften? Es gibt immer noch Veranstalter, die glauben, im B2B-Bereich wird sich jeder mit seiner Unternehmens-Anschrift anmelden. 😱 Klick um zu Tweeten

4) Deine Event Software verrät, wo sich dein Teilnehmer im Anmeldeprozess befindet

Eine kundenorientierte Event Software verrät oben in der Statuszeile, wo sich dein Teilnehmer im Anmeldeprozess befindet und was noch kommt. Z. B. ob er noch die Möglichkeit haben wird, eine abweichende Rechnungsanschrift einzugeben.

Event Software | wo bin ich im Anmeldeprozess
Wo bin ich im Anmeldeprozess?

Kann ich mich in deinem Anmeldeportal z. B. mit meinem XING-Profil anmelden? Dann möchte ich als Teilnehmer auch vorher wissen, welche Konsequenzen das hat. Also ob es öffentlich angezeigt wird und ob ich mein Profil noch anpassen kann. Also wie tauche ich in der Teilnehmerliste auf und was wird auf meinem Namensschild vor Ort angezeigt?

Banal sagst du? Hm, also ich sehe viele Teilnehmerlisten auf XING, bei denen sich die Teilnehmer mit einem Blanko-Profil angemeldet haben. Obwohl sie bereits ein XING-Profil haben. Und dann gibt’s diese Listen mit vielen leeren Profilen und das gefüllte Profil deines Teilnehmers ist irgendwo anders. Schade, oder? Vielleicht wussten sie vorher einfach nicht, welche Konsequenz die Auswahl “mit meinem XING-Profil anmelden” haben wird.

#eventprofs Ein gutes Anmeldetool verrät, wo sich dein Teilnehmer im Anmeldeprozess befindet. ✅ 😍 #usability Klick um zu Tweeten

5) Deine Event Software hat kundenfreundliche Auswahlmenüs

Nein, ich meine nicht das Catering. Ich spreche von Auswahlfeldern in Anmeldeformularen. Wie sieht z. B. das Drop-Down-Menü für das Herkunftsland aus? So wie es der IT’ler sagt: Also alphabetisch oder stehen im deutschsprachigen Raum die DACH-Länder oben, weil sie oft ausgewählt werden? Kundenfreundlicher ist ganz klar die zweite Variante. Wer aus Deutschland kommt, hat noch Glück. Österreicher dagegen dürfen sehr, sehr weit nach unten scrollen. Das muss nicht sein, oder?

Event Software | Auswahlmenüs

#eventprofs Deine Anmeldetool hat kundenfreundliche Auswahlmenüs. Auch bei den Drop-Down-Menüs für Länder. ✅ #usability ✅ Klick um zu Tweeten

6) Deine Event Software zeigt vorab alle Gebühren für deine Veranstaltung

Wie kaufst du gern online ein? Möchtest du vorher wissen, wie hoch die Gebühren und möglicherweise auch die Versandkosten sind? Ja? Dann verrate es doch auch deinen Teilnehmern – vorab. Zeige also alle Gebühren für deine Veranstaltung oder Tickets vor dem Buchen an. Also auch die, die du an andere abführen musst. Ich selbst erlebe es immer wieder, dass ich ein Ticket buche und im Buchungsprozess erfahre, dass ich noch zusätzliche Gebühren fürs Portal zahlen muss. Und damit meine ich nicht nur Konzerte oder Kulturveranstaltungen. Auch BarCamps oder MICE-Veranstaltungen verraten’s mir manchmal erst beim Buchen.

Wenn dein Eventmanagement Tool diesen transparenten Ausweis der Gebühren nicht zulässt, dann schreib es einfach in den Beschreibungstext auf deine Website oder in dein Buchungsportal.

Oder kaufst du gern die Katze im Sack?

Event Software | Gebühren vorab anzeigen

#eventprofs Ein gutes Anmeldetool zeigt vorab alle Gebühren für deine Veranstaltung. Oder kaufst du gern die Katze im Sack? 🙀 Klick um zu Tweeten

7) Deine Event Software hat schon eine Sharing-Funktion, sprich Empfehlungsmarketing, eingebaut

Kann ich als Teilnehmer deiner Veranstaltung meine Buchung über die sozialen Netzwerke teilen? Natürlich nur, wenn ich das möchte! Mit anderen Worten: Überlasse es deinem Teilnehmer, ob er es teilen möchte oder nicht. Lass deine Event Software nicht einfach automatisch posten, dass dein Teilnehmer nun gebucht hat.

Besonders schön finde ich übrigens die Möglichkeit, nach der Buchung anderen einen Rabattcode senden zu können. Mit diesem erhalte ich als Werbender eine kleine Gutschrift und der geworbene Teilnehmer spart ebenfalls ein paar Euro.

#eventprofs Kann ich als Teilnehmer deiner Veranstaltung meine Buchung über die sozialen Netzwerke teilen? Ja? Sehr cool! 👏 👏 👏 Klick um zu Tweeten

Jetzt bist du dran: Kann das deine Event Software? Welche weiteren Dinge fallen dir ein, mit denen du deine Teilnehmer begeistern könntest? Zum Beispiel mit wirklich ansprechenden Fotos? Wie es heycater! beim Buchen von Catering vormacht? Oder wie fiylo, YUNYTY oder eventinc fürs Buchen oder Finden von Eventlocations?

Hier noch ein paar Anregungen für dich:

7 Anzeichen für eine kundenfreundliche Event Software

6 Gedanken zu „7 Anzeichen für eine kundenfreundliche Event Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.