Let’s Get Digital – Plattform für Networking und hybride Events

[Sponsored Post] Event-Plattformen für virtuelle und hybride Events gibt es zahlreiche. Doch kennst du schon Let’s Get Digital? Eine Plattform, die mit viel Herzblut und vor allem fürs Networking kreiert wurde. Darüber hinaus kennt sich das Team von Let’s Get Digital auch mit Präsenzevents und Event-Apps aus. Eine perfekte Kombination für die kommenden Monate und vermutlich auch Jahre. Schau mal rein.

Let’s Get Digital in aller Kürze

Die Plattform Let’s Get Digital zeichnet sich besonders durch einfache Bedienbarkeit sowie zahlreiche Networking-Features und ein enthusiastisches Team dahinter aus. Mehr als 1.500 durchgeführte Online-Events und mehr als 400 betreute Kunden konnte das Team in den letzten Monaten betreuen. Neben der umfangreichen Expertise garantiert dir Let’s Get Digital eine Stabilität der Plattform von 99,9 Prozent. Das wiederum sorgt für zufriedene Kunden. Der Beweis: Ein Net Promoter Score von mehr als 50 und 9 von 10 wiederkehrenden Kunden.

 

Features von Let’s Get Digital

Bei Let’s Get Digital erhältst du alles, was du für ein erfolgreiches virtuelles oder hybrides Event benötigst. Von Platz für deine Livestreamings, über Ausstellerprofile, eine zentrale Lobby, zahlreichen Networking-Optionen bis hin zum virtuellen Applaus. Dabei ist die Plattform in mehreren Sprachen verfügbar – unter anderem in Deutsch.

Features fürs Networking

Einer DER Pluspunkte von Let’s Get Digital: Zahlreiche Networking-Features.

Damit deine Teilnehmer networken können, können sie sehr leicht andere Personen finden, leicht mit ihnen in Kontakt treten, erhalten Vorschläge über die eingebaute Matchmaking-Funktion und können am Networking-Karussell teilnehmen.

Um den Kontakt aufzunehmen, können sie andere Personen über den Lobby-TextChat, über den Firmen-TextChat sowie direkt über das Profil eines Teilnehmers ansprechen. Außerdem können sie 1-on-1 VideoMeetings starten – spontan oder auch terminiert. Anschließend können sie die Person zu ihren Kontakten hinzufügen und später auch exportieren.

Das Netzwerk-Karussell bringt zufällig Teilnehmer deines Events in VideoCalls. Manche lieben das, für andere ist es ungewohnt. Es hängt sehr von deiner Zielgruppe ab. Biete es daher unbedingt freiwillig an.

 

Um andere Teilnehmer zu finden, können sie im Lobby-Chat auf den Namen einer Person klicken oder im Menü oben rechts auf „Teilnehmer“. Über die Suchleiste können sie alle angemeldeten Personen finden. Außerdem können sie die Firmenvertreter an den Ständen deiner Aussteller finden.

Features für hybride Events

Auch für hybride Events ist Let’s Get Digital bereits gewappnet. Dafür ist die schon vor Corona entwickelte und oft genutzte Event-App das verbindende Element. Sie ist synchronisiert mit dem Backend der Event-Plattform. Außerdem werden ab August 2021 auch die Votings und die Q&A synchronisiert. So sehen beide Teilnehmergruppen die Fragen, Antworten und Abstimmungen der jeweils anderen Gruppe.

Plus: User-Tags mit denen du Online- und Offline-Teilnehmer kenntlich machen kannst, kommen in Kürze.

Features für wissenschaftliche Kongresse

Postersessions sind für wissenschaftliche Kongresse unheimlich wichtig. Das weiß auch Let’s Get Digital. Deshalb kannst du als Veranstalter im Posterbereich die pdf-Dateien der Poster hochladen und dort ein Vorschaubild generieren lassen. Deine Teilnehmer können die Posterautoren in diesem Bereich sehen und mit ihnen in den Kontakt treten. Die klassischen Postersessions laufen über ein Videokonferenz-Tool, sprich in Breakout-Sessions.

Features für die Leadgenerierung

Auch für Aussteller und Sponsoren bietet Let’s Get Digital wertvolle Features sowie zahlreiche Tipps in ihrem “Exhibitorguide”. Im Wesentlichen profitieren deine Aussteller von den umfangreichen Brandingmöglichkeiten, von den integrierten Call-to-Actions sowie den Reportingfunktionen.

Branding-Möglichkeiten

Mit Let’s Get Digital gestaltest du sehr einfach ansprechende Stände deiner Aussteller. Dazu gehört der Upload eines Promo-Videos ebenso wie die Leadmagnete deiner Partner. Im Firmenprofil kannst du außerdem einen Live-Stream hinzufügen, der ihre Produkte oder Services live in Aktion zeigt. Fürs Branding hast du unterschiedliche Möglichkeiten und kannst so Abstufungen wie Silber-, Gold- und Platin-Sponsorings verdeutlichen. Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten für Ihren Stand:

 

Call to Actions

Sie sind so wichtig, so einfach und werden doch so oft vergessen: Die Handlungsaufrufe (CTAs). Deshalb implementiert Let’s Get Digital die CTA-Buttons in die Sessions. Mit diesem können die Sprecher deiner Aussteller Pop-Ups für einen CTA einfügen. Beispiel: “Lade hier die Präsentation meiner Session herunter.” Dadurch teilt der Teilnehmer seine Kontaktdaten dem Referenten mit. Über dieses Feature können deine Aussteller (zusätzliche) Leads generieren und dank einer Schnittstelle mit ihrem CRM synchronisieren.

Kontakte und Reportings

Haben deine Teilnehmer bzw. deine Aussteller andere Personen zu ihren Kontakten hinzugefügt und diese das wiederum akzeptiert, können sie deren Daten exportieren. Das kann in der Kontaktliste enthalten sein und hängt von dir als Veranstalter ab:

  • Vor- und Nachname der Person
  • E-Mail-Adresse
  • Firma und Funktion
  • Telefon-Nummer
  • Linkedin-Profil
  • Wer hat die Broschüre heruntergeladen?

Darüber hinaus kannst du als Veranstalter deinen Ausstellern folgende Daten zur Verfügung stellen. Vorausgesetzt, du hast es vorab DSGVO-konform kommuniziert.

  • Besucherzahlen am Stand
  • Verweildauer in den Sessions deiner Aussteller
  • Auszug aus dem Chat am Stand

Features für Referenten

Neben den klassischen Funktionen für Redner gibt es weitere spannende Features. So kannst du als Veranstalter beispielsweise eine Uhr hinzufügen, auf der sie sehen können, wie viel Redezeit ihnen noch bleibt. Außerdem können Teilnehmer mit ihnen über die Q&A-Runden, den TextChat oder Live Abstimmungen kommunizieren. Wer der Session live beitreten möchte, kann seine „Hand heben“. Darüber hinaus gibt’s für Referenten eine Content Library und Breakout-Räume für Projektgruppen.

Ebenso können sie selbst Feedback zu ihrem Vortrag einholen. Dafür erscheint nachdem ein Sprecher mitgeteilt hat, dass der Vortrag zu Ende ist, ein Feedback-Formular. So kannst du weitere wertvolle Insights zu deinem Event gewinnen – und deine Sprecher natürlich auch.

Features für Referenten | Let's Get Digital
Features für Referenten | Let’s Get Digital

> mehr Informationen über Features

Let’s Get Digital und Nachhaltigkeit

Den Machern von Let’s Get Digital ist Nachhaltigkeit wichtig. Deshalb findest du in der Plattform einen CO2-Kalkulator, mit dem jeder Teilnehmer ausrechnen kann, wie viele Kilometer An- und Abreise sie und folglich auch CO2 dadurch gespart haben. Du als Veranstalter hast darüber hinaus eine Übersicht, wie viel ihr insgesamt eingespart habt.

Übrigens: Dank der virtuellen Events auf der Plattform konnten die Teilnehmer auf Let’s Get Digital bereits

  • 37.224 Bäume retten
  • 99.008 Jahre Reisezeit sparen.

Und das obwohl sie 126.200 Meetings oder Connections ermöglichten.

so sieht Nachhaltigkeit bei Let's Get Digital aus
so sieht Nachhaltigkeit bei Let’s Get Digital aus

> mehr Informationen über Nachhaltigkeit

Für wen sich Let’s Get Digital besonders eignet

Die Plattform ist besonders spannend, wenn du B2B-Konferenzen organisierst, bei denen das Networking im Vordergrund steht und dir Branding und Interaktion wichtig sind. Du kannst als Veranstalter viele Aussteller einladen oder auch dein eigenes Corporate Event umsetzen – virtuell oder hybrid.

Übrigens gibt es auch ein spannendes Partnermodell, d.h. Reseller-Programm für Technikdienstleister oder große Event-Agenturen mit attraktivem Revenue-Share und weiteren Vorteilen.

Datenschutz und Preise bei Let’s Get Digital

Die Plattform ist DSGVO-konform und unterhält daher sämtliche Server in Europa.

Für deine Events kannst du eine Einmallizenz erwerben oder eine Jahreslizenz. Letztere lohnt es sich in der Regel ab drei Events pro Jahr. Allerdings kommt es ein wenig auf deine User-Zahlen an, da sich die Preise bei Let’s Get Digital pro Person berechnen. D.h. es könnte auch schon ab einem einzigen Event spannend sein. Frag doch einfach einmal bei ihnen nach.

Übrigens: Im Preis inbegriffen ist der volle Support im gesamten Prozess deines Events. Dafür arbeitet ihr gemeinsam an dem Projekt – über ein geteiltes Projektmanagement-Tool.

Kontakt

Klingt das spannend? Dann kontaktiere doch Let’s Get Digital gleich oder schau dir ein Demo-Event an. Alle zwei Wochen kannst du eines in vollem Umfang erleben.

Benedict SchäferBenedict Schäfer | Ansprechpartner für das Reseller-Programm

benedict@letsgetdigital.com

Meeting Link

 

 

Gorbi LogesGorbi Loges | Sales Consultant

 

 

Jördis UdenJördis Uden | Sales Consultant

 

 

zur Website

 

 

 

 

 

 

Let’s Get Digital – Plattform für Networking und hybride Events
Markiert in: