Corona-Warn-App Version 2.16 zeigt aktuellen Status-Nachweis an

Mit der Version 2.16 der Corona-Warn-App (CWA) zeigt diese den Nutzern im Zertifikatsbereich nun ihren aktuellen Status-Nachweis an. Wer ein gültiges Impf- oder Genesenenzertifikat oder ein Testzertifikat in der App hinterlegt hat, findet diese in der Zertifikatsübersicht in einer kombinierten Anzeige.

 

Corona-Warn-App (CWA) 2.16
Corona-Warn-App (CWA) 2.16

 

Individueller Status-Nachweis

Gleich vorneweg: Eine ordentliche Überprüfung des QR-Codes erfolgt über den Scan mithilfe einer App und nicht über Sichtkontakt des Prüfenden oder durch „Herumwischen“ des Einlasspersonals auf der App des Teilnehmers. Mehr dazu: Digitale Impfausweise richtig checken.

In der rechten oberen Ecke ihres Zertifikats ihren aktuellen Status-Nachweis sehen und damit auch, welche Regeln ihre Zertifikate erfüllen. Das können sein:

  • 3G – Steht für vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet.
    Nach der 3G-Regel müssen Nutzer*innen eines der folgenden Zertifikate nachweisen: Impf- oder Genesenenzertifikat, Schnelltestzertifikat oder PCR-Testzertifikat.
  • 3G+ – Bedeutet, dass der Zutritt nur für vollständig Geimpfte oder Genesene oder Personen mit einem negativen PCR-Test gestattet ist.
    Eines der folgenden Zertifikate ist notwendig: Impf-, Genesenen-, oder PCR-Testzertifikat. Mit dem 3G+-Status erfüllen Nutzer automatisch auch die Regeln von 3G-Veranstaltungen.
  • 2G – Steht für vollständig geimpft oder genesen.
    Teilnehmer müssen mindestens ein Impf- oder Genesenenzertifikat nachweisen, aber kein Testzertifikat. Mit dem 2G-Status erfüllen Teilnehmer automatisch auch die 3G+- und 3G-Regel.
  • 2G+ – Nur Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind und zusätzlich einen negativen Test vorweisen können, haben Zutritt. Teilnehmer müssen ein Impf- oder Genesenenzertifikat nachweisen und zusätzlich ein PCR-, oder Schnelltestzertifikat. Mit dem 2G+-Status erfüllen Nutzer*innen automatisch auch die 2G-, 3G+- und 3G-Regeln.
  • 2G+ mit AuffrischimpfungGeimpfte oder Genesene, die eine Auffrischimpfung (Boosterimpfung) erhalten haben, müssen derzeit bei einer 2G-Plus-Regelung keinen aktuellen Test vorlegen. Die CWA berücksichtigt diese Regelung in der Statusanzeige derzeit noch nicht. Das heißt, bei vorhandenem Impf- oder Genesenenzertifikat und Zertifikat der Auffrischimpfung zeigt sie noch nicht den 2G+-Status an. Das Projektteam arbeitet bereits daran, dass die CWA in Zukunft Zertifikate von Auffrischimpfungen entsprechend einbezieht.

So sieht der Statusnachweis im Zertifikatsbereich aus:

Corona-Warn-App mit individuellem Status

 

Datenschutz & CovPassCheck-App

Aus Datenschutzgründen ist bei der Kontrolle der Zertifikate durch die CovPassCheck-App nicht ersichtlich, ob die Person ein Impf- oder Genesenenzertifikat hat. Beim Scan der QR-Codes sehen die Kontrollierenden nur, ob das Zertifikat gültig ist oder nicht.

Des Weiteren bekommen iOS-Nutzer im Falle einer roten Kachel auch einen Hinweis über die Änderung des Risikostatus. Damit soll vermieden werden, dass Nutzer die Warnung übersehen, weil sie beispielsweise gerade unter dem Reiter „Zertifikate“ sind.

Verbesserter QR-Code-Scan unter Android

Außerdem wurde für unter Android die technische Bibliothek ausgetauscht, mit der QR-Codes verarbeitet werden. So soll ein verbesserter QR-Code-Scan gewährleistet werden. Die nun verwendete Bibliothek ermöglicht eine schnellere Erkennung des QR-Codes, insbesondere bei schwachen Licht-Verhältnissen, bei niedriger Druckqualität und bei einigen Papiersorten.

 

> Mehr über das Update 2.16 der Corona-Warn-App.

Corona-Warn-App Version 2.16 zeigt aktuellen Status-Nachweis an