Hopin erhält weitere 450 Millionen Dollar in der Serie D

[News] Hopin sammelt in der nächsten Finanzierungsrunde (Serie D) weitere 450 Mio. Dollar ein. Angeführt von den neuen Investoren Arena Holdings und Altimeter Capital, mit Beteiligung der neuen Investoren Adam Street Partners, Untitled Investments und XN, zusätzlich zu den bestehenden Investoren Andreessen Horowitz, DFJ Growth, General Catalyst, GIC, IVP, Northzone, Salesforce Ventures, Slack Fund, Temasek, und Tiger Global.

Hopin | Serie D

Dazu Johnny Boufarhat, Gründer & CEO von Hopin:

„Als wir Hopin im Jahr 2019 gründeten, war es unser Ziel, es für Menschen einfacher zu machen, sinnvolle Verbindungen zu knüpfen – unabhängig von der physischen Entfernung. Wir waren der Meinung, dass willkürliche Barrieren wie Entfernung, Gesundheit oder ein Mangel an Ressourcen nicht die Fähigkeit einer Person definieren sollten, auf Erfahrungen zuzugreifen und Verbindungen herzustellen.

So hat das frühe Hopin-Team ein Produkt entwickelt und auf den Markt gebracht, um dieses Problem zu lösen: eine virtuelle Event-Plattform namens Hopin.

Zwei Jahre später können wir mit Stolz sagen, dass Hopin zum Synonym für virtuelle Veranstaltungen geworden ist – eine Kategorie, in der wir eine unverzichtbare Rolle bei der Ausarbeitung gespielt haben.“

Von der Event-Plattform zur Multi-Produkt-Erlebnisplattform

In seiner Notiz zur Ankündigung der Serie C Anfang des Jahres beschrieb er die Absicht, Hopin von einer virtuellen Event-Lösung zu einer Multi-Produkt-Erlebnisplattform weiterzuentwickeln.

Das beginnt mit Hopin Events. In den letzten Monate hat Hopin intensiv daran gearbeitet, ihr interaktives Event-Produkt zu erweitern und eine Reihe von strategischen Akquisitionen getätigt, um deren Innovation zu beschleunigen. Sie haben dafür unter anderem:

  • Boomset, den Marktführer im Bereich Onsite-Event-Technologie, übernommen und von einer virtuellen Event-Software zu einer All-in-One-Event-Management-Plattform erweitert. Diese umfasst nun einen virtuellen Veranstaltungsort, ein Videoproduktionsstudio, Event-Marketing-Tools und eine Onsite-Lösung.
  • in das Eventmarketing investiert, indem sie Attendify übernommen und die Entwicklung von dafür zentralen Features vorangetrieben. U.a. Audience CRM – zur Zentralisierung von Event- und Teilnehmerdaten – und den Campaign Manager, der Tools für die Eventkommunikation bietet.
  • die leistungsstarke und intuitive Video-Produktion von StreamYard mit ihrer Eventplattform kombiniert und ein Video-Produktions-Studio vorgestellt, mit dem Veranstalter auf einfache Weise professionelle Videoinhalte – live und On-Demand – produzieren können.
  • eine Gratisversion eingeführt, damit alle Veranstalter die Möglichkeit haben Events mit Hopin durchzuführen.
  • die Integration mit GoFundMe, einer Fundraising-Plattform, vorgestellt. Dank dieser können Eventmanager auf Aktionen mit wertvollen sozialen/gesellschaftlichen Anliegen aufmerksam machen.

Hopin gehört mit Abstand zu den am schnellsten wachsenden Event-Plattformen und Unternehmen Europas.

Mehr über die Serie D und C von Hopin erfährst du auf dem unternehmenseigenen Blog.

 

PS: Zertifiziertee Deutschlandpartner von Hopin sind smartEvents und KahnEvents.

 

Was dich ebenfalls interessieren könnte: 

Online-Events und OnlinePartyBox mit KahnEvents und Hopin

KahnEvents: OnlinePartyBox & Hopin aus einer Hand

KahnEvents macht virtuelle Events lebendig und bietet dir ein Rundum-Sorglos-Paket mit Hopin, Full-Service, der OnlinePartyBox & mehr.

smartEvents: für virtuelle Konferenzen und Kongresse mit Hopin

virtuelle Konferenzen & Kongresse – Im Paket mit smartEvents

smartEvents – zertifizierter Deutschlandpartner von Hopin. Anbieter von Veranstaltungstechnik. Rundum-sorglos-Paket für virtuelle Konferenzen.

Hopin erhält weitere 450 Millionen Dollar in der Serie D