Hubilo sammelt weitere 125 Mio. US-Dollar ein

Hubilo, Event-Plattform für virtuelle, hybride und Präsenzevents, konnte erneut Investoren überzeugen und sammelt in der nächsten Runde 125 Mio. USD ein – unter der Leitung von Alkeon Capital und mit Beteiligung der bestehenden Investoren Lightspeed Venture Partners und Balderton Capital.

Dieser für Hubilo aufregende Schritt ist den Mitarbeitern zu verdanken, die die Grenzen der Innovation und der Teamarbeit erweitert haben, um die Veranstaltungsbranche in dieses neue Zeitalter des digitalen Engagements zu führen. Vor 18 Monaten hat das Hubilo-Team unermüdlich daran gearbeitet, innerhalb von 26 Tagen eine neue Engagement-Plattform zu entwickeln – anstatt aufzugeben, als deren Einnahmen schwanden. Sie haben sowohl das Unternehmen gerettet als auch treuen Kunden und Partner gebracht, die uns unendlich viel Inspiration und Treibstoff für weiteres Wachstum liefern.

Hubilos Blick in die Zukunft von Events

Hubilo glaubt nicht daran, dass traditionelle Veranstaltungen durch virtuelle Erlebnisse ersetzt werden können. Vielmehr glauben sie, dass Menschen mehr als einen Weg brauchen, um sich zu engagieren und zu verbinden. Ganz so wie du dich entscheidest, wie du dein Lieblingssportereignis anschaust – live vor Ort, im Fernsehen, in einer Kneipe oder auf dem Smartphone. Digitale Inhalte, soziale Verbindungen und Events haben sich in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt, und Hubilo behauptet, dass sie zusammenwachsen werden. Das ist der Grund, warum Hubilo geboren wurde – um die nächste Generation von Events digitaler und fesselnder, unvergesslich und allgegenwärtig zu machen.

Es gibt viele Plattformen auf dem Markt. „Keine von ihnen wurde mit dem Wissen entwickelt, dass der wichtigste KPI für die meisten Veranstaltungen die Beteiligung ist. Keine von ihnen wurde für use cases entwickelt, die weit über den Bereich des Marketings hinausgehen, wie z. B. Investor Relations und Employee Engagement oder Onboarding. Und keines von ihnen ist für eine Zukunft ausgelegt, in der wir bereits erfolgreiche Veranstaltungsmodelle wie Sport und Konzerte um zusätzliche Einnahmequellen erweitern können.“ so Vaibhav Jain, Gründer und CEO von Hubilo.

Mit der jüngsten Finanzierungsrunde legt Hubilo den Grundstein für die nächste Wachstumsphase. Parallel dazu will Hubilo einen Hubilo-Marktplatz einführen. Dieser soll Anbietern und Dienstleistungen zusammenbringen und so Planern und Veranstaltern ermöglichen, eine umfassendere Event-Strategie an einem einzigen Ort zu planen. Außerdem plant das Unternehmen die Marktpräsenz von Hubilo auf der ganzen Welt ausweiten, mit besonderem Fokus auf Nordamerika und EMEA.

 

PS: Seit Kurzem ist Hubilo auch in mehreren Sprachen in der Event-Oberfläche verfügbar – auch in Deutscher Sprache. 

Mehr über Hubilo

 

 

Hubilo sammelt weitere 125 Mio. US-Dollar ein