Messe Berlin plant 50.000 qm Sonnendeck unterm Funkturm

Dass die Eventbranche Teil der LÖSUNG der Klimakatastrophe sein kann, zeigt sich an immer mehr Orten und bei immer mehr Akteuren. So plant auch die Messe Berlin den Bau einer riesigen Solarfläche auf ihrem Gelände, besser gesagt auf ihren Hallendächern.

Messe Berlin - größtes Solardach
Messe Berlin – größtes Solardach in Berlin

Zusammen mit den Stadtwerken installieren sie im kommenden Jahr auf 50.000 Quadratmetern ein gigantisches Sonnendeck. Mit diesem Projekt wird Berlin die bundesweit viertgrößte Dach-Solaranlage erhalten. Ihr Ziel: Bis 2025 werden auf mehr als 20 Hallen des Messegeländes rund 15.000 Photovoltaik-Module mit einer Gesamtleistung von bis zu 6 MWp installiert.

Pro Jahr werden so 5 GWh an Strom erzeugt. Das entspricht in etwa dem Verbrauch von mehr als 2.500 Zweipersonen-Haushalten. Diesen erzeugten Strom nutzt die Messe bis zu 80 Prozent selbst. Den Rest speist sie ins öffentliche Stromnetz ein. Rund 1.900 Tonnen Kohlenstoffdioxid werden mit dieser Anlage eingespart.

SolarCity Berlin in Bildern:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von e.video-cdn.net zu laden.

Inhalt laden

Das könnte dich auch interessieren:

Messe Berlin plant 50.000 qm Sonnendeck unterm Funkturm