Videocalls in Slack starten – mit twine

twine, eine Videocall-Lösung, für Slack ist da. D.h. du kannst mit allen Personen deiner Slack-Kanäle sofort einen Videocall von dort aus starten. Oder wie’s der Anbieter nennt: „twinen“.

twine für Slack
twine für Slack

 

Mit einem Klick kann jedes Mitglied deiner Slack-Community ein Twine starten. Dafür brauchst du keine extra Einrichtung oder Anmeldung. Innerhalb von Sekunden können deine Teammitglieder miteinander callen.

 

Wie funktioniert twine für Slack?

? Gib /twine in einem Slack-Kanal ein: Alles, vom Raumnamen, der Zeit, der Gesprächsdauer und den Eisbrechern, ist bereits für dich vorbereitet.

? ein Twine-Link wird an den Kanal gesendet: Deine Teammitglieder können im Laufe von 45 Minuten ein- und aussteigen – wenn ihnen danach ist. Der Anbieter nutzt keinerlei Bots, Benachrichtigungen, Kalendereinladungen oder Zeitpläne. Wer Lust hat, kann einfach auf den Link klicken.

? Teammitglieder können nach Belieben teilnehmen: Jeder kann an beliebig vielen Unterhaltungen teilnehmen und nach Belieben ein- und aussteigen.

Warum lieben die Leute twine?

Weil’s so einfach ist. Und weil du so schnell Videoanrufe initiierst. Außerdem ist es kostenfrei.

Im Anschluss an twine erhältst du eine praktische Zusammenfassung, die dir zeigt,

  • wie viele Personen teilgenommen haben,
  • und wie viele Gespräche geführt wurden
  • sowie die Zahl der durchschnittlichen Gespräche.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Videocalls in Slack starten – mit twine