Wonder relauncht seine Plattform

Die sehr beliebte Plattform fürs Networking bei Online-Events wonder bzw. wonder.me relauncht ihr Produkt und Design.

 

Relaunch der Networking-Plattform wonder
Relaunch der Networking-Plattform wonder

 

Und das sind die wesentlichen Neuerungen:

  • Bessere Stabilität. Laut eigenen Angaben erreichen die Audio- und Videowerte erreichen durchweg mehr als 4 von 5 Sternen.
  • Angenehme User-Experience und neue Netzwerkfunktionen.
    Zum Beispiel: Egal, ob die Teilnehmer klicken und halten, ziehen und ablegen oder einfach auf einen Kreis oder Avatar klicken, sie gelangen immer dorthin, wo sie hinwollen.
  • Gespiegeltes Videobild, um die Video-Müdigkeit zu minimieren
    Schau dir dazu ruhig mal die Studie von Stanford an.
  • Videobereich zeigt alle Gesprächspartner in einem Kreis an.
  • Ein Videoraum wächst mit der Anzahl der Teilnehmer. So fühlt er sich nie zu voll oder zu leer an.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Neuheiten

Der Wonder Space in neuem Gewand.

  • Neuer Name: Wonder Rooms heißen jetzt Wonder Spaces.
  • Ebenfalls neuer Name: Gastgeber-Einstellungen sind jetzt der Raum-Editor.
  • Der ‚Co-Host Link‘ hat das Gastgeber-Passwort ersetzt. Du willst andere als Gastgeber einladen? Gib einfach den Co-Gastgeber-Link aus dem Raum-Editor an jeden weiter, der Gastgeber des Raums sein möchte. Gastgeberprivilegien werden nicht mehr durch ein Passwort vergeben. Der Gastgeber-Zugang ist unbefristet.
  • Die Eisbrecherfrage kann während einer Veranstaltung geändert werden. Wenn die Eisbrecherfrage während einer Veranstaltung geändert wird, werden die Gäste aufgefordert, eine neue Antwort zu geben. Dies eignet sich hervorragend für die spontane Organisation oder das Sortieren von Netzwerken.
  • Statische Hintergründe: Egal, welchen Hintergrund du wählst, er passt sich an alle Bildschirmgröße deiner Teilnehmer an.
  • Du suchst deinen Gastgeber? Dafür gibt es jetzt ein Gastgebersymbol, das unter dem Avatar angezeigt wird.
  • Viele neue Tastaturkürzel. Halte die Leertaste gedrückt, um die Stummschaltung zu aktivieren/deaktivieren; fahren mit dem Mauszeiger über die Kamera und das Mikrofon in der Symbolleiste, um sie zu sehen.
  • Die Größe der Kreise wurde auf 14. aktualisiert.
  • Die Kapazität des Raums wurde auf 500. aktualisiert.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Der Weihnachtsmodus

Außerdem gibt es noch rechtzeitig zum Fest einen „X-Mas Mode“.

X-Mas bei Wonder
X-Mas Mode bei Wonder

 

So gelangst du in den Xmas-Modus:

Klicke auf das Weihnachtsmann-Symbol ? auf der rechten Seite deines Bildschirms.
Noch bevor du „Jingle Bells“ sagen kannst, verwandelt sich dein Wonder Space in ein Winterwunderland, komplett mit Weihnachtsmann-Mützen, Schnee und einem fröhlichen Soundtrack ??. Und das Beste: Halte die CMD-Taste auf dem Mac bzw. die STRG-Taste auf dem PC gedrückt und klicke auf eine beliebige Stelle in deinem Space, um einen Schneeball zu werfen. Das ist vielleicht das einzige Mal, dass du deinem Chef einen Schneeball an den Kopf werfen kannst.

Du musst als Gastgeber eingeloggt sein, um den Xmas-Modus zu aktivieren, den du über den Link Co-Gastgeber aufrufen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

In Kürze findest du die Updates auch in dem Blogartikel wonder.me – Networking, Breakout-Räume und Stände für digitale Events.

 

Wonder relauncht seine Plattform