XING Events Trendreport – Events als Pflichtbaustein im Marketingmix

Events als Pflichtbaustein im Marketingmix – der neue XING Events Trendreport beleuchtet die Bedeutung von Veranstaltungen im Jahr 2022

Welche Rolle spielen Events im Marketing- und Kommunikationsmix? Die Einschätzung von elf Eventprofis dazu hat XING Events im Rahmen des Future Meeting Space Projektes in einem Report zusammengestellt. Ein Leitfaden für Veranstaltende und Marketingverantwortliche.

XING Events Trendreport
XING Events Trendreport

Das erwartet dich im XING Events Trendreport 2022:

  • Eventexperten im Gespräch – u.a. vom GCB German Convention Bureau und Fraunhofer IAO
  • Trends, auf die Eventveranstalter und Marketingleute setzen sollten – von Community Management bis zu hybriden Events

Ende 2021 hat XING Events seinen neusten Trendreport zur künftigen Bedeutung von Events veröffentlicht. Er greift aktuelle Themen auf, die die Eventbranche bewegen und zeichnet damit ein umfassendes Bild von 2022 und den Folgejahren. Eines wird ganz klar: Die Eventindustrie befindet sich im Umbruch – stärker und sichtbarer als jemals zuvor. Ein Katalysator war sicherlich die Corona-Krise. Entstanden ist der Report im Rahmen des Forschungsprojekts Future Meeting Space und auf Basis einer Gesprächsrunde aus elf Experten. Sie haben intensiv diskutiert, welche Branchenentwicklungen in den kommenden Jahren eine besondere Relevanz haben. Herauskristallisiert haben sich sechs Trends, die XING Events im kostenfreien Trendreport näher vorstellt:

  1. Events als Pflicht im Marketingmix
  2. Die neue Authentizität
  3. Vom Eventmanagement zum Community Management
  4. Neue Event-KPIs
  5. Weiterentwicklung der Event-Locations
  6. Neue Eventformate und Monetarisierungsmöglichkeiten

Der XING Events Trendreport verrät dir, warum

  • Interaktion wichtiger denn je ist,
  • die Generation Z nach Authentizität lechzt,
  • Storytelling und Community Building rund um Events zentrales Thema wird,
  • FOMO künftig noch mehr Teilnehmende anzieht,
  • der Erfolg von Veranstaltungen neu bewertet werden muss,
  • sich (Geschäfts-)Modelle von Event-Locations verändern,
  • hybride Events die Zukunft sind.

An den Gesprächsrunden nahmen unter anderem Matthias Schultze vom German Convention Bureau, Dr. Stefan Rief vom Fraunhofer IAO und Kati Rittberger, Geschäftsführerin von XING Events. Sie betont: „Ich freue mich, dass wir in einer so hochkarätigen Runde die Gelegenheit hatten, über wichtige Zukunftsthemen aus der Eventindustrie zu sprechen und die Diskussionsergebnisse nun der Branche zum Download zur Verfügung stellen können. Unsere Vertreter von Verbänden, aus der Wissenschaft, der Hotellerie, dem Messewesen und der Wirtschaft werfen einen breiten und fundierten Blick auf kommende Entwicklungen – die perfekte Planungsgrundlage für 2022.“

Alle Details gibt es auf über 40 Seiten im XING Events Trendreport.

 

Weitere Studien und ähnliche Artikel:

XING Events Trendreport – Events als Pflichtbaustein im Marketingmix