OMR Hacks für Events und Event-Marketing

Neben den vielen Inspirationen für eine gelungene Event-Orga, gab’s in der Keynote von Philipp Westermeyer auch Tipps fürs Online-Marketing. Einige der OMR Hacks kannst auch du für deine Events und dein Event-Marketing nutzen. Natürlich musst du dafür ein wenig kreativ denken und auch die Zeit fürs kreative Denken haben. Aber hey, genau für diese Zeitersparnis gibt’s ja viele digitale Tools. Von einem digitalen Teilnehmer-Management über Event-Plattformen bis hin zu Event-Apps und 1000 anderen Helfern, die du auch hier auf diesem Blog findest. Also, blockier dir einen Slot in deinem Terminkalender fürs Nachdenken – auf geht’s.

OMR - State of the german Internet
OMR – State of the german Internet – die Keynote mit Hacks auch für dein Marketing

Es geht online weiter

Ein wirklich wichtiger Tipp und Beobachtung: Der Online-Peak bei den E-Commerce-Umsätzen ist vorbei. Aber der Aufwärtstrend im E-Commerce und in der Digitalisierung geht dennoch weiter. Das verdeutlicht besonders gut diese Grafik. Auf deine Events übertragen: Online-Events hatten ihren Peak. Natürlich, schließlich konnten wir uns nur virtuell treffen. Aber back to 2019 geht’s eben doch nicht. Es wird künftig mehr Online- und Hybrid-Events sowie digitale Tools in der Eventwelt geben als vor der Pandemie.

 

OMR - State of the german Internet
der Online-Peak ist vorbei; der Aufwärtstrend noch lange nicht

Neue Social-Media-Kanäle tauchen auf

Seit Jahren gab’s keine neuen Anbieter und auch keine Investoren für Social-Media-Apps mehr. Doch das ist nun vorbei. Es tauchen wieder neue Player am Horizont auf. Für dich und deine Events und dein Marketing heisst das: Beobachte, was da draußen passiert und teste auch einmal neue Kanäle aus. Wenn sie für deine Zielgruppe relevant sind. Facebook allein bringt’s schon lang nicht mehr. Du brauchst den passenden Mix aus LinkedIn, XING, Instagram, TikTok, Snapchat, Twitter, Pinterest und Co.
OMR Hacks: Neue Social Networks tauchen am Horizont auf
Neue Social Networks tauchen am Horizont auf, z.B. BeReal aus Europa

 

Gratis-Content ist out

Noch bis vor Kurzem gab es vieles im Netz gratis. Das ist mittlerweile out. Zumindest lässt sich klar ein Gegentrend erkennen. Viele journalistische Online-Angebote sind jetzt hinter einer Paywall.

Was heißt das für deine Events? Gerade Online-Events müssen keinesfalls gratis sein. Es gibt ein neues Bewusstsein für den Wert von Content. Wenn es einen Moment gibt, auf diesen Zug aufzuspringen und sich vom alles-ist-kostenfrei-Event zu befreien, dann jetzt. Nutze ihn.

Free Content ist out – OMR Hacks
Free Content ist out – einer der OMR Hacks 2022

 

Performance Marketing ist out

Nun ja, zumindest ist das messbare Online-Marketing deutlich schwieriger geworden. „Früher“ hatten Marketers einen klaren Blick auf die Zielgruppe, auf die Menschen, die mit ihnen interagierten. Heute ist es aufgrund von Datenschutzbestimmungen und Cookie-Einstellungen viel schwieriger, teurer und unschärfer geworden, den Nutzer genau zu sehen und den potenziellen Kunden klar zu adressieren.

 

Performance Marketing ist out – OMR Hacks
Performance Marketing ist schwieriger geworden

Aber es gibt gute Nachrichten für dich. Und Tipps, wie du mit deinem Marketing dennoch die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe erreichst.

 

Hack the Feed – so kommst du in die Social-Media-Feeds deiner Zielgruppe

Organische Reichweite gibt’s kaum noch irgendwo und bezahlte Werbung ist teuer und unscharf. Vor allem für kleinere Veranstalter und Events wird’s wirklich schwer, in den Feed der Follower und neuer Personen zu kommen. Ein Tipp von Mastermind Philipp Westermeyer: Hack the Feed. Das bedeutet, dass du mit deinen Aktionen die Offline-Welt in die Online-Welt bringst. Du führst also eine Aktion im realen Leben durch, die deine Zielgruppe so cool findet, dass sie sie von selbst ins Netz bringt oder von anderen Multiplikatoren ins Netz gebracht wird.

Eine Möglichkeit, den Feed zu hacken: Werbung am Himmel. Mit der Outdoor-Aktion dank Skytexter brachte sich die OMR an den Himmel über Hamburg und sorgte dafür, dass mega viele Leute nach „OMR“ googelten und die OMR in super vielen Social-Feeds auftauchte.

 

OMR Werbung am Himmel | Dank Skytexter | Rolf Hermann
OMR-Werbung am Himmel
OMR Werbung am Himmel | Dank Skytexter | Rolf Hermann
OMR-Werbung am Himmel
previous arrow
next arrow

 

Ein weitere Idee: T-Shirt-Branding von trivago für die Trainingsspiele von Chelsea. Das ist deutlich günstiger als ein Sponsoring der echten Spiele. Und wegen der starken Reichweite die der Verein und seine einzelnen Spieler schon während dieser Trainings erreichen, ist die Reichweite für den Sponsor ebenfalls enorm.

 

Hacking the Feed: trivago nutzt Chelsea
Reichweite einzelner Spieler - OMR - Chelsea
Hacking the Feed: trivago nutzt Chelsea
Reichweite einzelner Spieler - OMR - Chelsea
previous arrow
next arrow

 

Wie hackst du den Feed? Auf jeden Fall brauchst du starke Bilder von deinem Event, die deine Marke permanent sichtbar machen. Wie wär’s mit auffälligen Lanyards und Badges für die Teilnehmer oder T-Shirts für die Crew? Was fällt dir vor deinem Event ein, damit du aus der analogen in die digitale Welt kommst?


Docutainment – kannst du eine Doku machen?

 

Dokumentationen sind in. Ganz große Beispiele gibt’s auf Netflix und YouTube und ist z.B. auch der Gucci-Film, eine Formel1-Doku oder die Doku über die Penny-Filiale in Deutschland. Penny? Ja, Penny. Unter Jugendlichen heute eine sehr beliebte Marke. Welche Doku kannst du über dein Thema oder dein Event machen? Gerade die jüngere Zielgruppe kannst du damit erreichen.

 

Die Fischer Akademie erreichte 40. Mio Views für ihre Fahrschultrainings mit Influencern
Die Fischer Academy aus Thüringen erreichte 40. Mio Views für ihre Fahrschultrainings mit Influencern

 

Mit Gamification Amazon überholen

Wusstest du, dass die Top 3 Shopping-Apps – nach Download-Zahlen – Shopee, Shein, Meesho sind? Dass sie damit Amazon überholen, hätte auch ich nicht gedacht. Warum sind die so super erfolgreich? Sie alle sind eigentlich Games mit angeschlossenem Shop. D.h. sie alle nutzen Gamification, um ihre Kunden zu gewinnen und zu binden. Konkret: Bei den Spielen kann man Bonuspunkte gewinnen, die dann als Rabatt für Einkäufe genutzt werden. Zum Beispiel gibt’s auch fürs Scrollen in der App Punkte, also Rabatte. Manche Spiele vergeben jedoch auch „nur“ virtuelle Punkte. Auch das funktioniert.

Du kannst auch Gamification in deine Events einbinden. Super viele Plattformen und Event-Apps bieten Features dafür an. Und auch ganz ohne digitale Tools geht das. Viele Ideen dazu findest du immer wieder auf diesem Blog.

 

Gamification im B2C-Bereich - Shopping-Apps - OMR Hacks
Gamification im B2C-Bereich – die beliebtesten Shopping-Apps

 

Der QR-Code ist wieder in

Wer hätte das gedacht? Eine Technologie, die vor Kurzem noch belächelt und wenig sinnvoll genutzt wurde. Doch seit der Pandemie ist er wieder überall zu sehen. Auch auf deinen Events kannst du ihn hervorragend einsetzen. Für Einlass-Checks, für alles, was du ins Netz legst und was schnell gefunden werden soll. Auch top: Für digitale Visitenkarten.

> Digitale Visitenkarten – Apps für die papierfreie Alternative

 

OMR Hacks: Der QR-Code ist wieder in
Der QR-Code ist wieder in

 

Nutzergenerierte Werbung für dein Event

User generated Content kennst du bestimmt. Aber Werbung? Ja, auch das geht. So nutzt zum Beispiel das Unternehmen „Frank Juice“ nutzt Videos seiner Nutzer in den eigenen Werbeanzeigen. Das ist viel authentischer als die glattgezogenen Videos, die entstehen, wenn viele Abteilungen Mitspracherechte an Werbevideos haben.

Wie schaffst du es, dass dir deine Teilnehmer Videos zur Verfügung stellen, auf die du bezahlte Anzeigen schalten kannst? Bitte sie z.B. von den Geschenkeboxen für Online-Events „unpacking videos“ zu drehen. Oder von Gewinnen, die du im Rahmen eines Events verlost. Du kannst auch Incentives in Aussicht stellen für Leute, die das beste Event-Video von sich drehen und dir zur Verfügung stellen.

Locale Meme Sites – häng dich dran, wenn’s passt

Dann kannst du relativ günstig Aufmerksamkeit erhalten. Ein Werbekanal, der noch unterschätzt wird. Such für dein Event unbedingt etwas, das thematisch zu den Memes oder dem Meme (=Internet-Gag) passt.

Gute Anregungen liefert dafür auch der Autovermieter Sixt, der mit seinen Werbebotschaften häufig auf aktuelles Geschehen oder Politik mit einem Schmunzler reagiert.

 

lokale Meme-Sites für mehr Aufmerksamkeit
lokale Meme-Sites für mehr Aufmerksamkeit

 

Nutze den Corporate-Account deiner Social-Media-Kanäle kreativ

Ein super Tipp für alle, die wenig Follower haben. Agiere als Firmen-Account auf kreative Art und Weise mit anderen. Like und kommentiere mit Humor oder einem ganz eigenen Stil die Postings anderer. Mach’s dabei bitte nicht platt und poste „Übrigens haben wir auch ein Event oder eine Dienstleistung dazu.“ Denk dir etwas passendes aus.

Corporate Accounts nutzen Social Media kreativ
Corporate Accounts nutzen Social Media kreativ

 

Nutze Transaktions-E-Mails

Was sind überhaupt Transaktions-E-Mails? Das sind all die Bestätigungsmails und Co., die du verschickst, um eine Newsletter-Anmeldung oder eine Event-Registrierung zu bestätigen.

Warum sind die für dein Event-Marketing so interessant? Sie haben eine extrem gute Öffnungsrate – im Schnitt von 80 Prozent.

Jetzt frag dich mal kritisch und kreativ: Bewirbst du das, was dir wichtig ist in diesen Transaktions-E-Mails? Hat jede Newsletter-Bestätigung einen Werbeblock für dein nächstes Event oder Webinar? Weist du in Event-Bestätigungen auch auf deinen Newsletter, auf Whitepaper, den Blog, Seminare o.ä. hin? Hier liegt mega viel Potenzial, denn häufig enthalten diese E-Mails nur einen Drei-Zeiler mit „Wir bestätigen, dasss…“.

transaktionale E-Mails mit Werbung ausstatten - OMR Hacks
transaktionale E-Mails mit Werbung ausstatten – einer der einfach umsetzbaren OMR Hacks

 

Kein OMR Hack: Märkte konsolidieren sich

Und hier noch eine wichtige Beobachtung aus der Keynote und keiner der OMR Hacks: Digitale Märkte konsolidieren sich. Ob bei Amazon, YouTube oder bei Shopify. Was bedeutet das für die Eventbranche und deine Events? Mit Blick auf den Boom der Event-Plattformen und digitalen Tools rund um Events könnte es auch hier eine Konsolidierung auf dem Markt geben. Erste Anzeichen dafür sind bereits da. So kaufte z.B. WebEx die Event-Plattform Socio, Albamy gehört jetzt zu InvitePeople, Luca und Connfair ermöglichen effizienten Event-Einlass, twine kauft Glimpse und stellt twine für Zoom vor, Bizzabo kauft TeeVid und launcht Videoproduktions-Suite, Adventics GmbH und Grip Events kooperieren und vieles andere mehr. Für dich als Planer bedeutet dies oft eine Erleichterung: Ein Tool, das mehr kann. Es könnte aber auch sein, dass dein Tech-Dienstleister plötzlich von einem größeren geschluckt wird.

 

Konsolidierung von Online-Märkten
Konsolidierung von Online-Märkten – auch in der Eventbranche sichtbar

 

 

 

Fazit

Willst du bei deiner Zielgruppe wahrgenommen werden, musst du heutzutage wirklich kreativ werden und/oder viel Geld in die Hand nehmen. Werbeanzeigen auf einem einzigen Kanal schalten, hilft kaum noch. Der Marketing-Mix für Events ebenso wie für alle anderen Produkte und Dienstleistungen auf dieser Welt ist sehr zersplittert. Das macht Marketing heute so aufwändig, aber auch spannend. Mit diesen OMR Hacks kommst vielleicht auch du in den Feed deiner Zielgruppe. Probier’s aus.

Neugierig auf mehr? Die komplette Keynote „State of the german Internet“ findest du auch hier:


Das könnte dich auch interessieren:

OMR Hacks für Events und Event-Marketing