Sendinblue: So verschickst du automatisiert Newsletter

Ergänzt du deine Event-Website laufend um neue Inhalte? Beispielsweise wenn es neue Sprecher, neue Rahmenprogramme, neue Sponsoring-Angebote und Co. gibt? Hast du als Event-Tech-Anbieter einen Blog, auf dem immer wieder neue Artikel rund um deine IT-Updates erscheinen? Informierst du als Verein deine Mitglieder über News rund um deine Seminare und was sich so in eurer Branche tut? Was auch immer es ist, wahrscheinlich verschickst du dafür Newsletter an deine Abonnenten. Das kannst du manuell machen – so wie ich es derzeit und mit viel Herzblut tue – oder du automatisiert deinen Versand mit Sendinblue.

PS: Sendinblue ist die neue Marke von Newsletter2Go und Sendinblue.

Warum du Newsletter automatisiert verschicken solltest

Dieser Blog dreht sich im Kern um digitale Tools für dein Eventmanagement, die alle eines eint: Zeitersparnis. So kannst du dich dank dieser Automatisierung um andere Aufgaben kümmern, die dir eben kein Tool oder keine Software abnimmt. Beispielsweise das neue Konzept für ein virtuelles Event, die passenden Speaker für die nächste Veranstaltung oder die Akquise von Sponsoren und Ausstellern. Außerdem wird es in den nächsten Monaten umso wichtiger, effizient mit den intern vorhandenen Ressourcen umzugehen.

Schau dir daher spätestens jetzt auch Profi-Tools für dein E-Mail-Marketing an. Mit diesen kannst du ebenfalls viel Zeit und Nerven bei deinem Online-Marketing sparen. Eine besonders hilfreiche Funktion solcher Newsletter-Tools sind aus meiner Sicht automatisierte Newsletter. Wie das mit Sendinblue funktioniert, erfährst du im nächsten Abschnitt.

Newsletter automatisiert mit Sendinblue und RSS verschicken

Sendinblue hat eine neue Funktion: Die RSS-Kampagne. Mit dieser Integration kannst du deine Newsletter-Abonnenten nun automatisch wöchentlich, monatlich oder bei jeder deiner Veröffentlichungen auf neue Inhalte auf deiner Event-Website oder deinem Blog aufmerksam machen.

Schritt 1: URL und RSS-Feed verknüpfen

Für den RSS-Feed brauchst du die URL, deren Inhalt du aktualisierst und verschicken möchtest. In meinem Fall ist das die Kern-Seite des Blogs: https://www.micestens-digital.de/blog/

Willst du mehrere URLs auf Aktualisierungen “abklopfen” kannst du einen Feed-Aggregator wie RSSUnify oder RSS Mix nutzen.

Schritt 2: Rufe die RSS-Kampagnen-Integration von Sendinblue auf

Klicke dafür auf das Pluszeichen im oberen Menü und anschließend auf “Integrationen” und wähle dort “RSS Kampagne” aus.