SEO für Events – so findet Google deine Eventwebsite

Kennst du die Ergebnisse der aktuellen Studie von XING-Events? 93 Prozent deiner Kollegen setzen auf die Vermarktung über ihre Website. Und das finden auch die Teilnehmer gut. Doch nur 31 Prozent deiner Kollegen in der Eventbranche beschäftigen sich mit Suchmaschinenoptimierung, also mit SEO für Events. Bei bezahlter Suchmaschinenwerbung, also SEA, sind es sogar nur 25 Prozent. Ich frage dich: Wie soll dein Teilnehmer deinen wichtigsten Verkaufskanal finden, wenn du deine Eventwebsite nicht optimierst? Das wird eine echte Herausforderung, oder? Deshalb stelle ich dir hier einige Tipps für die Suchmaschinenoptimierung deiner Website vor.

SEO für Events und Eventwebsites

Du weisst bestimmt, dass es wichtig ist, bei Google auf den ersten Plätzen zu erscheinen. Suchtreffer auf den ersten zehn Plätzen haben einfach die besten Klickraten. Besser noch sind die ersten drei Plätze. Doch wie kommst du nun dorthin?

  • Du brauchst guten Inhalt.
  • Beachte die Rankingfaktoren von Google.
  • Du solltest die Google Strafen, also die Penalties, vermeiden.
  • Überwache mit SEO-Tools deine Seite und dein Ranking.
  • Bewirb deine Eventwebsite, kostenfrei oder kostenpflichtig.

Guter Inhalt und SEO für Events

Wie sieht denn nun guter Inhalt und somit SEO für Events und deine Eventwebsite aus? Und wie optimierst du ihn für die Suchmaschine(n)? Folgende fünf Schritte führen dich zu gutem Inhalt, den auch deine Zielgruppe findet.

#eventprofs #Suchmaschinenoptimierung: Folgende fünf Schritte führen dich zu gutem Inhalt, den auch deine Zielgruppe findet. 🔎 #onlinemarketing Klick um zu Tweeten

1. Analysiere deine Zielgruppe

Wer gehört zu deiner Zielgruppe? Definiere diese möglichst genau. Denke dabei an mehr Eigenschaften als die demografischen. Du kannst dazu auch Personas entwickeln.

2. Recherchiere deine Keywords

Überlege dir nun, nach welchen Begriffen deine Zielgruppe googeln würde. Nutze hierfür zum Beispiel Google Trends oder den Keyword Planner in Google Ads. Außerdem solltest du dir die alternativen Suchanzeigen auf Google selbst anschauen. Lege dann fest, mit welchen Keywords du gefunden werden willst.

SEO für Events | Google Vorschläge nutzen

3. Erstelle deinen Inhalt

Erst jetzt schreibst du deine Texte und bindest Bilder und Videos ein. Natürlich könntest du auch erst deinen Inhalt erstellen und dann die passenden Keywords einbinden. Doch so herum ist es viel einfacher. Achte darauf, dass dein Keyword häufig genug erscheint. Wie oft das sein sollte, darüber gibt es regelmäßig neue und andere Meinungen. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo zwischen einem und fünf Prozent.

4. Veröffentliche und bewirb deinen Inhalt

Nun veröffentlichst du deinen Content und bewirbst ihn. Zum Beispiel in den Sozialen Medien, über Backlinks oder auch offline. Dein Ziel ist es, einen möglichst hohen Traffic (Strom, Zufluss an Usern) für deine Website zu generieren.

Online Marketing mit Eventmanagement-Software

5. Miss den Erfolg mit SEO-Tools

Erfolgreiche SEO für Events erreichst du nur, wenn du deine Aktivitäten auch überprüfst. Miss im nächsten Schritt also wie erfolgreich du mit diesem Inhalt und diesen Keywords warst bzw. bist. Mit anderen Worten: Wie gut rankt deine Website auf bestimmte Suchbegriffe? Aus diesen Messergebnissen kannst du nun lernen und künftigen Inhalt und Kanäle anpassen. So verbesserst du Schritt für Schritt dein Ranking.

#eventprofs Misst du regelmässig den Erfolg deiner #Suchmaschinenoptimierung? 🔎 Nur so verbesserst du Schritt für Schritt dein Ranking. 🥇 #Google Klick um zu Tweeten

Rankingfaktoren von Google

Die folgenden Faktoren sorgen dafür, dass du besser rankst. Genauer gesagt, dass dein Inhalt weiter oben in den Suchergebnissen angezeigt wird. Diese Rankingfaktoren ändern sich ständig. Behalte daher die Updates von Google stets im Blick. Unter anderem diese Faktoren schaut sich Google von deiner Eventwebsite genauer an:

  • Ladezeit & Co.
    d.h. wie schnell lädt deine Seite, ist sie stets erreichbar, gibt es Abstürze oder wurde sie gar gehackt?
  • Inhalt und Keywords
    d.h. hast du den richtigen Content inklusive der richtigen Keywords, der passenden Bilder und Videos veröffentlicht?
  • Backlinks
    d.h. hast du deinen Content auch beworben, z.B. mit Links von anderen Websites oder aus den Sozialen Netzwerken, die auf deine Seite führen?
  • Userverhalten
    d.h. Google prüft u.a. wie lange sich die User auf deiner Website aufhalten. Je schneller deine Besucher wieder weg sind, desto schlechter stuft Google die Seite ein. Binde daher deine User länger an deine Website – mit längeren und einfach lesbaren Texten, Bildern und Videos. Außerdem schaut Google welche Seiten besucht wurden und ob User zu dir wiederkehren.
  • Mobile first
    d.h. ist deine Website für mobile Endgeräte optimiert?

Auch Faktoren wie lokale Suchergebnisse, das Alter deiner Eventwebsite oder die Häufigkeit von Pop-Ups spielen eine Rolle. So wie viele, viele weitere Faktoren das Ranking deiner Website beeinflussen. Bedenke außerdem, dass Google permanent seine Rankingfaktoren aktualisiert. Im Jahr sind es mehr als Hunderte von Anpassungen. Ob deine Website davon positiv oder negativ betroffen ist, kannst du mit Hilfe des SISTRIX Sichtbarkeitsindex selbst prüfen.

#eventprofs Kennst du die wichtigsten Rankingfaktoren von #Google? 🔎 Behalte auch die vielen Updates im Blick. #Suchmaschinenoptimierung Klick um zu Tweeten

SEO für Events - Google Rankingfaktoren

Penalties von Google

Diese Faktoren sorgen dafür, dass Google deine Website abstraft. D.h. die Website oder einzelne Seiten darauf werden heruntergestuft. Im schlimmsten Fall entfernt Google deine Website aus den Suchergebnissen.

Vermeide daher:

  • Links auf deine Seite, die aus den Kommentarfeldern eines Blogs kommen
  • Links von unseriösen Websites auf deine Seite oder eingekaufte Links
  • eine zu hohe Keyworddichte
  • doppelten Inhalt, auch Duplicate Content genannt
  • technische Probleme, z.B. Links, die ins Leere führen oder Abstürze
#eventprofs Vermeide die Penalties von #Google. Im schlimmsten Fall entfernt Google deine Website aus den Suchergebnissen. 🔎 #Suchmaschinenoptimierung Klick um zu Tweeten

SEO-Tools

Viele Tools und Websites helfen dir, den Erfolg deiner SEO-Maßnahmen zu messen. Allen voran Google Analytics. Eine weitere ausführliche und dennoch kostenfreie Analyse für deine Eventwebsite erhältst du dank Seorch. Und auf SERP-Robot kannst du das Ranking ausgewählter Keywords für deine Eventwebsite im Blick behalten.

Betreibst du einen Corporate Blog kannst du mit dem Plugin Yoast SEO für WordPress deine Blogbeiträge für die Suchmaschine(n) optimieren. Außerdem gibt es Plugins mit denen du die Keyworddichte (Keyword Density Checker) messen oder die Ladezeit deiner mobilen Website erhöhen kannst (AMP – Accelerated Mobile Pages).

#eventprofs Kennst du wichtige Tools für deine #Suchmaschinenoptimierung? Zum Beispiel den Keyword Density Checker Klick um zu Tweeten

SEO für Eventwebsites und Events

Marketing für deine Eventwebsite

SEO für Events bedeutet auch: Bewirb deine Eventwebsite oder einzelne Unterseiten in den Sozialen Medien. Natürlich kannst du auch bezahlte Suchmaschinenwerbung (SEA) einsetzen. Oder du machst mit Hilfe von Backlinks (Links von externen Seiten) auf deine Eventwebsite aufmerksam. Natürlich kannst du auch ganz klassisch über offline Medien werben.

SEO für Events dank Social Media

Übrigens hilft auch hier ein Blick in die aktuelle Studie von XING-Events: Vermarktest du eine B2B-Veranstaltung, suchen 92 Prozent deiner Teilnehmer auf XING danach. Knapp die Hälfte deiner Kunden wünscht sich diese Information auch über LinkedIn und Facebook. Doch Achtung! Kaufen wollen deine Teilnehmer ihre Tickets eher nicht über Facebook. Nur 2 Prozent der aktuell befragten Teilnehmer von B2B-Events stufen Facebook als einen seriösen und sicheren Ticketkanal ein. Sie vertrauen hier mit großem Abstand deiner Website. Und genau deshalb ist es so wichtig, dass sie diese überhaupt finden. Deshalb solltest auch du dich mit SEO und SEA für deine Eventwebsites noch intensiver beschäftigen.

#eventprofs zur #Suchmaschinenoptimierung gehört auch Social Media. Übrigens laut @xingevents_gmbh suchen 🔎 92 Prozent deiner Teilnehmer einer B2B-Veranstaltung dich auf XING . Klick um zu Tweeten
Wen könnte das noch interessieren? Sag's weiter mit:
SEO für Events – so findet Google deine Eventwebsite

2 Gedanken zu „SEO für Events – so findet Google deine Eventwebsite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.