So funktioniert Online-Recruiting heute

Online-Recruiting statt gedruckter Anzeigen

Suchst du deine Mitarbeiter noch über Stellenanzeigen in der lokalen Presse? Vielleicht inserierst du mittlerweile auch in den bekannten Online-Jobbörsen wie Stepstone, Monster, Jobleads & Co. Oder du hast für dich branchenspezifische Portale wie mice-jobs.de oder eventmanager.de entdeckt. Suchst du einen Eventmanager, wird er dich so wahrscheinlich auch finden. Doch wie sieht es mit den anderen Stellen in deinem Unternehmen aus? Erhältst du überhaupt Bewerbungen? Manchmal sieht ein potenzieller Kandidat deine Anzeige schlichtweg nicht. Manchmal ist er nur latent an einem Jobwechsel interessiert. Dann wird er sich kaum hinsetzen und stundenlang an einer perfekten Bewerbung feilen. Gerade bei der Aussicht auf die zum Teil wochen- oder monatelange Funkstille seitens des Arbeitgebers. Online-Recruiting, also der Einsatz von digitalen Tools kann da Abhilfe schaffen.

Minimaler Aufwand für den Bewerber

Versetze dich doch einmal in die Lage des Bewerbers. Mal ehrlich, würdest du dich hinsetzen und mehrere Stunden in eine Bewerbung stecken? Vor allem mit Blick auf die häufig wirklich verbesserungsbedürftigen Reaktionen und Reaktionszeiten! Vielleicht nicht. Was aber, wenn die Anzeige schon ein Kontaktformular enthält? Was, wenn du nur eine Minute Zeit brauchst, um dein Interesse zu zeigen? Würdest du dich dann bei dem Unternehmen melden? Was, wenn du auch innerhalb weniger Minuten ein erstes Feedback zu deiner Bewerbung erhältst? Also wirklich mit jemanden aus dem Unternehmen sprechen kannst. Nun, dann würdest du dich vielleicht schon mal melden. So geht es auch deinem Bewerber.

Wie du deine Stellen mit Online-Recruiting sichtbarer machst und auch noch qualifizierte Bewerber erhälst, erfährst du in meinem Gastbeitrag auf valerie-wagner.de.

Wen könnte das noch interessieren? Sag's weiter mit:
So funktioniert Online-Recruiting heute

2 Gedanken zu „So funktioniert Online-Recruiting heute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.