fbpx

Videoeinsatz in den Sozialen Medien – so vermarktest du deine Referenten und dein Programm

Videoeinsatz – der Trend im Online-Marketing

Willst du deine Events oder ausgewählte Referenten vermarkten, kannst du zu klassischen Werbemitteln wie Flyern oder Programmheften greifen. Das ist jedoch ziemlich kostenintensiv. Du kannst allerdings auch Podcasts oder Videos verwenden. Der große Vorteil von Videos: Sie verbreiten sich ziemlich gut in den Sozialen Medien. Man sagt auch, sie wären das nächste große Ding im Online-Markting. Deshalb setzen einige Eventveranstalter bereits heute auf den Einsatz solcher Trailer.

Das hat einige Vorteile:

  • du erreichst in den Sozialen Netzen deutlich höhere Reichweiten
  • du überlässt die Produktion deinen Referenten
  • deine Veranstaltung wird viel lebendiger wahrgenommen
  • deine Teilnehmer können die Vorträge besser einschätzen

Also bitte doch einfach bei deiner nächsten Veranstaltung deine Referenten um solche Kurzvideos. Sie lassen sich wirklich in kürzester Zeit erstellen. Wirklich? Ja, wirklich!

So erstellst du selbst ein Video

Ich selbst wurde vor einiger Zeit gebeten, solch ein Video zu erstellen. Natürlich habe ich da gleich zugesagt – ohne so genau zu wissen, worauf ich mich da einlasse. 😉 Meine Learnings daraus habe ich für dich notiert. Die detaillierte Anleitung dafür findest du auf valerie-wagner.de. Und wenn du wissen willst, wie du auf deiner Veranstaltung kurze Videos, also mobile Livereporting umsetzt, habe ich hier einen tollen Beitrag für dich.

Videoeinsatz in den Sozialen Medien – so vermarktest du deine Referenten und dein Programm

3 Gedanken zu „Videoeinsatz in den Sozialen Medien – so vermarktest du deine Referenten und dein Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.