Virtuelles Rahmenprogramm – auch für hybride Events

Zu einer guten virtuellen Konferenz oder Messe gehört auch ein virtuelles Rahmenprogramm. Eben wie auf einer realen Veranstaltung. Dabei sind die Möglichkeiten im virtuellen Bereich ein wenig eingeschränkt, doch es gibt durchaus interessante Ideen und Konzepte. Einige davon sind auch im Rahmen von hybriden Events umsetzbar. Schau doch einfach einmal hinein, ob für dich etwas passendes dabei ist.

Virtuell gemeinsam in den Tag starten

Online Yoga-Session

Noch bevor der virtuelle Eventtag startet, kannst du deine Teilnehmer zu einer Runde Online-Yoga einladen. Mittlerweile gibt es sehr viele Yogalehrer, die das via Zoom & Co. anbieten. Da die meisten Teilnehmer noch immer im Home Office sind, sind bequeme Kleidung, ausreichend Platz und hinterher ausgiebig Duschen und Frühstücken ganz leicht umsetzbar.

Alternativ könntest du auch ein paar Yoga-Apps deinen Teilnehmern empfehlen. In beiden Varianten kannst du dazu aufrufen, dass sie ihr Yoga-Sessions mit Selfies und einem passenden Event-Hashtag über die sozialen Medien teilen. So entsteht ein gemeinsames Event-Gefühl, ein Grundrauschen in den sozialen Medien und etwas Gesprächsstoff in den SmallTalk-Runden deiner digitalen Events. Und sei es ‘nur’ über den gemeinsamen Chat oder in den 1:1 Videosessions.

virtuelles Rahmenprogramm: Online Yoga-Session
virtuelles Rahmenprogramm: Online Yoga-Session

Virtual Run

Jeder läuft für sich und doch laufen alle zur gleichen Zeit und im Rahmen deines virtuellen Events. Dabei trackt jeder seine eigenen Lauf und macht zum Schluss einen Screenshot des Laufergebnisses in seiner App. Das lädt er dann auf deiner Event-Website oder über die sozialen Medien hoch – wiederum versehen mit deinem Run-Hashtag und vielleicht noch einer Verlinkung oder Vertaggung bestimmter Sponsoren oder deines Event-Accounts. Diese Ergebnisse kannst du addieren und daraus sogar ein Spendenbarometer machen.

virtuelles Rahmenprogramm: virtual run
virtuelles Rahmenprogramm: virtual run
#eventprofs #virtuelleSidEvents Jeder läuft für sich und doch laufen alle zur gleichen Zeit und im Rahmen deines virtuellen Events. #tracken & #selfies Klick um zu Tweeten

Virtuelles Rahmenprogramm: die kleine Pause zwischendurch

Zwischendurch kannst du ebenfalls eine Yoga-Session anbieten. Dieses Mal vielleicht eine etwas sanftere, bei der die Teilnehmer zwar die verspannten Muskeln lockern, jedoch keine extra Sportkleidung benötigen. So wie du es vielleicht auch schon von Yoga-Pausen auf Kongressen kennst, z.B. auf der IMEX oder dem DigiDay19 vom GCB.

Der virtuelle Museumsbesuch

Mittlerweile kann man einige Museen auch online besuchen. Besonders spannend finde ich dabei die Sammlung “Google Arts & Culture”. Dort findest du unter anderem 2.000 Museen aus 80 Ländern, die du dir im gewohnten Google Streetview Modus ansehen kannst. Diese Museen kann sich natürlich jeder für sich allein ansehen oder du verbindest das Erlebnis mit einem kleinen Quizz. So kommt mehr Gemeinschaftsgefühl auf, vor allem wenn du die Aufgaben und Lösungen über Hashtags oder in virtuellen Lounge-Räumen teilst.

virtueller Museumsbesuch mit Google Arts & Culture
virtueller Museumsbesuch mit Google Arts & Culture
#eventprofs #virtuelleSideEvents Binde doch einen virtuellen Museumsbesuch in dein virtuelles oder hybrides Event ein. Füge noch Quizzes oder Hashtags für das Gemeinschaftserlebnis hinzu. Klick um zu Tweeten

Catering ins Home Office

Wie schon viele Teilnehmer von Online Events festgestellt haben, ist das Catering auf den diesjährigen Veranstaltungen erstaunlich gut. 😉Für mehr Abwechslung und ein gemeinsames Erlebnis sorgen Caterer oder Lieferdienste, die Snacks, fertige Gerichte oder Menü-Baukästen oder Getränke ins Home Office der Teilnehmer liefern. Denkbar sind hier Dienstleister wie lieferando, hellofresh oder heycater!.

Damit dieser Service klappt, musst du bei der Anmeldung den Teilnahmeort deiner Gäste zu einer bestimmten Uhrzeit abfragen.

Lieferservice für remote Konferenzen und Events
Lieferservice für remote Konferenzen und Events
#eventprofs Sorge für Gemeinschaftserlebnisse, z.B. durch Lieferdienste fürs Catering bzw. Snacks. #virtuelleEvents #hybrideEvents Klick um zu Tweeten

Den Event-Tag virtuell ausklingen lassen

Konzerte, die ins eigene Wohnzimmer übertragen werden, gehören in diesen Tagen schon fast zum Standard. Mit Blick auf die wärmer werdenden Abende gewinnen sicherlich auch Autokinos an Bedeutung. Im Autokino kannst du natürlich auch mehr als nur Filme zeigen; z.B. auch Konzerte oder Theaterstücke – eben alles, was du auf eine große Leinwand bringen kannst. Vielleicht passt eine dieser beiden Ideen zu dem Charakter deines Event-Vorhabens.

Organisierst du eher klassische virtuelle oder hybride Tagungen, Kongresse oder Messen könnte das virtuelle Abendprogramm aus dem Hause ArtNight für dich spannend sein. Die Macher von ArtNight haben dabei drei interessante Networking-Events innerhalb weniger Tage auf eine Online-Version umgestellt:

Wie die Namen der jeweiligen Events schon andeuten, kreiert ihr dabei entweder gemeinsam Gemälde oder Cocktails bzw. backt gemeinsam. Die Videokurse rund ums Backen passen vielleicht nicht ganz so zu einem hybriden oder virtuellen Eventabend. Aber schau doch mal in die ShakeNights und ArtNights rein. Bei diesen kreieren deine Teilnehmer gemeinsam und unter professioneller Anleitung malerische Kunststücke oder beliebte Cocktails. Das Equipment bekommen deine Teilnehmer entweder zugeschickt oder erhalten die dafür notwendige Einkaufsliste vorab.

virtuelles Abendprogramm bei virtuellen oder hybriden Events
virtuelles Abendprogramm bei virtuellen oder hybriden Events
#eventprofs Ideen für #virtuelleNightEvents zum Beispiel ShakeNight, ArtNight oder BakeNight. Mehr Ideen gibt's hier 👇 Klick um zu Tweeten

Fazit

Was auch immer du dir als virtuelles Rahmenprogramm ausdenkst, wichtig ist das Gemeinschaftserlebnis. Sorge dafür, dass sich deine Teilnehmer irgendwie sehen können – entweder per Kamera über ein Videokonferenz-Tool oder durch die Selfies und die passenden Hashtags. So machst du dein virtuelles und auch dein hybrides Event trotz Reise- und Versammlungseinschränkungen zum Erlebnis.

👉 Wer onsite Events wieder stattfinden lassen will, braucht vielleicht auch Gesichtsmasken für seine Teilnehmer. In dem Blogbeitrag findest du ein paar Anregungen.

Wen könnte das noch interessieren? Sag's weiter oder speicher es für später:
Virtuelles Rahmenprogramm – auch für hybride Events

4 Gedanken zu „Virtuelles Rahmenprogramm – auch für hybride Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.